NaturkosmetikKörperpflege mit Heilerde: Schöne Haut und Haare

Heilerde ist für eine gesunde Wirkung bekannt. Das Naturprodukt ist unter anderem ein beliebtes Mittel, um die Haut zu pflegen. Aber das pulverisierte Gestein kann mehr: Du wirst überrascht sein!

Inhalt
  1. Heilerde als Gesichtsmaske
  2. Haare waschen mit Heilerde
  3. Heilerde in Kapseln einnehmen

Bei Heilerde handelt es sich trotz des Namens nicht um Erde, sondern um Löß, also Gesteinsablagerungen. Heilerde enthält daher verschiedene Minerale wie etwa Silikat, Kalkspat, Dreischichttonminerale, Feldspat und Dolomit. Aber auch Spurenelemente wie beispielsweise Kalzium, Eisen, Magnesium, Natrium und Zink finden sich in dem Löß. Erhältlich ist Heilerde als Pflegepräparat beispielsweise in der Drogerie.

Gesichtsmasken selber machen: Rezepte für alle Hauttypen

 

Heilerde als Gesichtsmaske

Heilerde eignet sich wunderbar, um deine Haut zu pflegen: Verrühre das Pulver mit Wasser zu einer cremigen Masse und trage diese anschließend auf die einzelnen Gesichtspartien auf. Eine Maske mit Heilerde eignet sich besonders gut bei fettiger Haut, die zu Akne neigt. Du kannst das Naturprodukt auch noch mit weiteren pflegenden Komponenten wie Jojobaöl anreichern.

Ein zusätzlicher Effekt von Heilerde-Masken: Abgestorbene Hautzellen, Wundsekrete und Bakteriengifte werden abgetragen. Außerdem wird die Haut mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt sowie die Durchblutung angeregt. So wirst du nach der Anwendung mit einem rosigen Teint belohnt.

Du kannst aber auch andere Körperpartien mit Heilerde pflegen: So nutzen Naturkosmetiker den angerührten Schlamm auch zur Behandlung von Schuppenflechte oder Herpes.

Naturkosmetik selber machen: 6 einfache DIY-Rezepte

 

Haare waschen mit Heilerde

Heilerde ist ein praktisches Hausmittel, welches neben der Hautpflege auch für das Haarewaschen genutzt werden kann - deine Haare werden so sauber und gepflegt aussehen, wie noch nie! Mische dazu zwei Esslöffel Heilerde mit fünf Esslöffeln Wasser. Verwende die Masse wie ein gewöhnliches Shampoo, nur schäumen wird das Naturshampoo nicht, das macht aber nichts. Spüle dein Haar gründlich aus. 

Auch als Haarmaske kann Heilerde genutzt werden, lasse sie dazu etwa 10 Minuten auf dem feuchten Haar einwirken. Der Talg, Hautschüppchen und Verschmutzungen werden sich aus dem Haar und von der Kopfhaut lösen und dein Haar ist nach der Behandlung deutlich gepflegter sein.

Entgiftende Wirkung der Mariendistel: Natürliches Detox für die Leber

 

Heilerde in Kapseln einnehmen

Heilerde ist in Kapselform in Drogeriemärkten und Apotheken zur oralen Einnahme zu kaufen. Studien zufolge soll der Löß bei Magenbeschwerden, Sodbrennen und Durchfallerkrankungen helfen.

Du musst aber nicht unbedingt Kapseln kaufen, du kannst Heilerde auch ganz simpel durch Rühren in Wasser auflösen und trinken. Das Naturprodukt bindet schädliche Säuren in deinem Körper und neutralisiert Schadstoffe.

Weiterlesen: 

 

Kategorien: