Er kämpft um sein Leben!'Scrubs'-Star Sam Lloyd: Kurz nach der Geburt seines 1. Kindes entdecken Ärzte einen Gehirntumor

Sam Lloyd hat in 'Scrubs' die ganze Welt zum Lachen gebracht. Jetzt braucht er Hilfe beim Kampf gegen den Krebs: Bei dem Star wurde ein inoperabler Gehirntumor festgestellt. 

Inhalt
  1. Sam Lloyd: Seine 'Scrubs'-Fans stehen ihm bei
  2. Erst die Geburt des Sohnes, dann Krebs: Lloyds hartes Schicksal
  3. Sam Lloyd: Viel mehr als 'Scrubs'

Manchmal liegen Freude und Leid viel zu nah beieinander: Im Januar 2019 wurde 'Scrubs'-Star Sam Lloyd mit einem inoperablen Gehirntumor diagnostiziert, erst kurz zuvor hatten er und seine Frau Vanessa ihr erstes Kind, einen Sohn mit dem schönen Namen Weston, auf der Welt willkommen geheißen. Freunde des Schauspielers und Sängers haben nun über GoFundMe eine Spendenaktion ins Leben gerufen, die Sam und seiner Familie helfen soll. Denn eins ist sicher: Auf den Star und seine Lieben kommen schwere Zeiten zu. 

 

Sam Lloyd: Seine 'Scrubs'-Fans stehen ihm bei

100.000 US-Dollar, umgerechnet etwa 87.600 Euro, sollen über die Spendenaktion 'Help Sam Lloyd Beat Cancer' zusammenkommen – und dieses Ziel wird mit großer Wahrscheinlichkeit mühelos erreicht. Allein am ersten Tag spendeten rund 1.500 Menschen eine Summe von knapp 67.000 US-Dollar. Die meisten davon schreiben in den Kommentaren, dass Sam Lloyd für sie unsterblich sei: Seine Rolle als problembeladener, stets depressiver Krankenhaus-Anwalt Theodore 'Ted' Buckland hat ihn fest in der Geschichte der Popkultur verankert. Zu Recht, schließlich gehört Ted zu den tragischsten und gleichzeitig lustigsten TV-Charakteren, die jemals erfunden wurden, und niemand hätte ihn so perfekt verkörpern können, wie Sam Lloyd. Besonders lustig waren seine Crossover-Auftritte in der TV-Serie 'Cougar Town', wie dieser kurze Clip zeigt: 

 

Erst die Geburt des Sohnes, dann Krebs: Lloyds hartes Schicksal

Wie krass das Schicksal bei Sam Lloyd zugeschlagen hat, zeigt ein Blick auf die GoFundMe-Seite des Stars. Dort wird sein aktueller Leidensweg beschrieben, auf dem Freude und Leid so eng beieinander liegen. Ende 2018 wurden Sam und seine Frau Vanessa Eltern des kleinen Weston, auf einem Familienfoto strahlen sie glücklich in die Kamera. Nur wenige Wochen später fühlte sich Sam allerdings immer schlechter: Er bekam heftige Kopfschmerzen und nahm in kurzer Zeit stark ab. Eine Computertomografie lieferte traurige Gewissheit: Der Star hat einen Gehirntumor. Doch es kam noch schlimmer: Eine erste Operation schlug fehl, weil der Tumor sich bereits zu sehr im Gewebe festgesetzt hatte. Außerdem fanden die Ärzte Metastasen in der Lunge, im Rücken und im Kiefer.  

Auch interessant: 

 

Sam Lloyd: Viel mehr als 'Scrubs'

Seine Fans wissen es schon lange: In Sam Lloyd steckt mehr als Ted Buckland, den er von 2001 bis 2009 in 95 Episoden der Kultserie gespielt hat. Der 55-Jährige ist beispielsweise ein leidenschaftlicher Sänger und tritt mit seiner Band The Blanks seit Jahren regelmäßig auf. Das klingt dann so:

Seine zahlreichen Fans und sicherlich auch 'Scrubs'-Kollegen wie Zach Braff und Donald Faison wünschen ihm in seinem Kampf gegen den Krebs nur das Beste. Denn eins ist sicher: Sam Lloyd hat das Beste verdient. 

Kategorien: