ErziehungsmethodeShoppen gegen Mobbing: Mutter erteilt Sohn eine Lektion im Discounter

Im Discounter shoppen – das ist die ungewöhnliche Strafe, die sich eine Mutter für ihren Sohn ausgedacht hat. Wieso ihre Erziehungsmethode gegen Mobbing jetzt im Netz für Begeisterung sorgt.

Kinder entwickeln sich nicht immer so, wie es sich die Eltern wünschen. Doch wie kann man als Mutter eingreifen, wenn der Einfluss von Freunden den eigenen irgendwann überwiegt? Cierra Brittany Forney hatte eine grandiose Idee, für die sie nun im Internet von anderen Eltern gefeiert wird.

Die Mutter hatte erfahren, dass ihr Sohn andere Schüler aufgrund ihrer Kleidung hänselte. „Er verhält sich, als wäre er zu gut, um bei Wal-Mart zu shoppen oder macht abfällige Kommentare über Kinder, die in Discountern einkaufen“, erzählte sie in einem Facebook-Post. Ein Verhalten, dass sie nicht toleriere.

Deswegen entschied sich die Mutter, den Spieß umzudrehen. Sie drückte ihrem Sohn 20 Dollar in die Hand. Eigentlich eine nette Geste – davon durfte er jedoch nur im Discounter einkaufen. Mit den erstandenen Klamotten musste er daraufhin eine Woche lang in die Schule gehen.

Wie das Shoppen gegen Mobbing helfen soll? In dieser Zeit soll der Junge lernen, dass Geld nicht alles ist. Und dass kein Kind für seine finanzielle Lage oder das, was es anhat, gemobbt werden sollte.

Mit einem Foto machte die Mutter auf Facebook auf ihre ungewöhnliche Erziehungsmethode aufmerksam. Es zeigt ihren Sohn, der wenig begeistert in einem Geschäft Kleidung hinter sich herzieht. Dazu schreibt Cierra Brittany Forney; „Er ist nicht glücklich und vergoss ein paar Tränen – aber ich glaube stark daran, dass er in 15 Jahren zurückblicken und darüber lachen wird. Ich will meinen Kindern beibringen, dass Geld nicht alles bedeutet und wenn du andere Menschen dafür mobbst, wo sie shoppen, musst du eben auch dort einkaufen.“

Die Aktion der Mutter erzeugt eine unglaubliche Resonanz. Unzählige Elternteile applaudieren, der Beitrag wurde knapp 280.000 Mal auf Facebook geteilt. Niemand sollte für Reichtum oder Aussehen verurteilt werden – das wird der Sohn nach dieser Erziehungsmethode hoffentlich auch festgestellt haben.

Weiterlesen:

Kategorien:
Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
#wunderbarECHT

Die Wunderweib-Welt 2

Beliebte Themen und Inhalte