Alles ist gutSilvester als Single – ein Horrorszenario!?

Silvester als Single klingt für einige wie Pest als Cholerakranker. Warum gilt der Singlestatus an dem Tag als besonders fies? Ein paar Gedanken zum Thema. 

Ich habe mal mit einem Balkongeländer angestoßen, das wäre für einige wahrscheinlich der Tiefpunkt gewesen. Die Rede ist von Silvester, eine Angelegenheit, um die man sich als Single vielleicht nicht unbedingt reißt. Aber ist man deswegen bemitleidenswert? Finde ich nicht.

Zurück zu jenem Jahr: Um mich herum standen meine Freunde, die mich alle sehr lieben, ihren jeweiligen Partner aber noch ein bisschen mehr, weswegen sie dem zu Mitternacht einen dicken Schmatzer aufdrückten. Und ich? Stand rum und stieß verstohlen mit meinem Sektgläschen ans Balkongeländer und wünschte mir ein tolles neues Jahr.

Diese Themen interessieren dich sicher auch: 

Ja ja, als Single muss man an Silvester eben selbst dafür sorgen, dass man die entscheidenden fünf Minuten gut rumkriegt. Denn seien wir mal ehrlich: Mehr ist es doch nicht. Davor ist es eine Party oder ein gemütlicher Abend, danach ist es eine Party oder ein gemütlicher Abend. Ich verstehe die ganze Aufregung nicht so richtig. Warum sollte es mir an diesem Abend mehr ausmachen, alleine zu sein, als einem Mittwochabend, an dem ich gestresst von der Arbeit komme und gerne jemandem mein Herz ausschütten würde? Ich will das gar nicht abtun, dass Singles an Silvester schlechte Laune bekommen, aber hängt die wirklich mit dem Single-Leben zusammen oder damit, dass wir immer noch der Meinung sind, ein Mensch könnte nur dann wirklich glücklich und erfüllt sein, wenn er in einer Beziehung lebt?

 

Silvester als Single zu verbringen ist wohl ein Makel

Google ich Silvester als Single bekomme ich entweder Reisevorschläge, um der Misere zu entfliehen oder Tipps, wie ich den Abend gut überstehe. Die könnten spannend sein, aber auf mich wirken sie eher wie Tipps, wie man Silvester als Single nutzen kann, um den leidigen Beziehungsstatus zu ändern. "Organisieren Sie eine Party und lassen Sie jeden Gast einen Freund mitbringen, den Sie noch nicht kennen – am besten einen Single." JA, da habe ich Lust drauf – Silvester die Wohnung voller fremder, wahrscheinlich alkoholisierter Menschen. Verzeihung, ich möchte nicht wie der Grinch klingen, aber meine Geduld, mich ständig für meinen Single-Status zu rechtfertigen, neigt sich dem Ende zu und das Maß an mitleidsvollen Blicken samt Sprüchen wie "Nächstes Jahr hast du bestimmt auch jemanden zum Küssen" ist Oberkante Unterlippe voll.

Deswegen habe ich mir selbst ein paar Tipps überlegt, wie man Silvester als Single gut übersteht. Vielleicht inspirieren sie dich ja!

 

Tipps, wie Silvester als Single richtig gut wird

1. Plan tagsüber eine Stunde Zeit für dich ein

Zeit für mich habe ich als Single genug? Aber keine Quality time, die Pärchen so gerne für sich beanspruchen. Setz dich in Ruhe hin und lass das Jahr Revue passieren. Schreib auf zwei Zetteln auf, was schön war und was weniger schön. Erinnere dich noch einmal bewusst daran, wie du dich gefühlt hast und nimm dann Abschied – lass vor allem die unschönen Dinge gehen.

2. Mach dir nochmal ganz bewusst klar, warum du Single bist

Ja, jetzt knutschen die Pärchen um dich herum, aber du weißt doch genau, wie sehr Sabine Klaus Art zu kauen hasst, wie sehr Volker anderen Frauen nachgafft und wie wenig sich Martin und Heike noch zu erzählen haben. Möchtest du das wirklich?

Zum Weiterstöbern: 

3. Du bist genug

Manchmal vergisst man das in unserer Gesellschaft allzu schnell: Du bist genug. Du brauchst keinen anderen Menschen, der dich komplettiert oder aufwertet. Punkt.

4. Du bist niemandem Rechenschaft schuldig

Du fühlst dich alleine und hast keinen Bock auf die turtelnden Pärchen um dich herum. Okay. Dann sag ab. Auch zwei Stunden vorher. Du musst schließlich keinen Partner davon überzeugen, die Party sausen zu lassen. Wenn du keine Lust hast, musst du noch nicht mal bis 00:00 Uhr wach bleiben. Morgen ist das Jahr auch noch neu. 

5. Tanz, solange wie du willst

Noch einmal: Du kannst tun, was du willst. Deine Freunde sind lahm und wollen um 00:30 Uhr ins Bett? Dann zieh alleine weiter oder dreh zu Hause die Musik hoch. Das ist nicht traurig, das macht Spaß.

6. Letzter Tipp: Lies Punkt 3 noch einmal! Und noch mal.

Frohes neues Jahr, alles ist gut!

Kategorien: