Heftige KritikSilvia Wollny: Urlaub trotz Reise-Warnung! Jetzt kommt die Quittung

Silvia Wollny verbringt ihren Urlaub mit der Familie in der Türkei – trotz Corona. Jetzt gibt es heftige Kritik.

Inhalt
  1. Silvia Wollny reist mit ihrer Familie in die Türkei
  2. Silvia Wollny: Shitstorm wegen Urlaub trotz Corona
  3. Silvia Wollny: Klare Ansage an die Kritiker

Noch vor einigen Wochen erklärte Silvia Wollny, dass sie aufgrund der Erkrankung ihres Mannes Harald während der Corona-Pandemie besonders vorsichtig sein müssen. Jetzt ist die Kult-Familie in die Türkei geflogen, um dort einige Wochen zu entspannen. Das kommt bei den Fans gar nicht gut an.

 

Silvia Wollny reist mit ihrer Familie in die Türkei

Viel zu gefährlich oder völlig okay? Wenn es um Urlaub in Zeiten von Corona geht, sind sich die Menschen uneinig. Seit Mitte Juni ist die Reisewarnung in Deutschland für fast alle europäischen Länder aufgehoben. Für die Türkei ist die Reisewarnung bis heute allerdings noch aktuell.

Zweite Corona-Welle wegen Urlaubern? Das sagen die Fakten!

Doch genau dort hin hat es jetzt Silvia Wollny und ihre Familie verschlagen. Bereits kurz nach der Ankunft Anfang Juli ahnte die Elffachmama wohl bereits, dass das für einiges an Kritik sorgen könnte, zumal sowohl Harald als auch Estefania der Risikogruppe angehören. Deshalb erklärte sie in ihrer Insta-Story: "Wir sind zurzeit in der Türkei und von den Corona-Sachen hier, die haben so eine Vorsichtsmaßnahme hier, da sollte sich Deutschland mal eine Scheibe abschneiden."

 

Silvia Wollny: Shitstorm wegen Urlaub trotz Corona

Doch auch das half nichts. Nach den ersten Urlaubsfotos folgten prompt die ersten negativen Kommentare auf ihrer Facebookseite – ein Shitstorm entbrannte angesichts des aus Sicht vieler Follower unverantwortlichen Verhaltens der Großfamilie.

"Erst zeigt ihr in eurer Sendung, dass ihr so Angst vor Corona habt und wie vorsichtig ihr seid…einkaufen etc. und dann fliegt ihr bei Corona ins Ausland!“, "Mit einem herzkranken Mann bleibt man daheim das machen nur Leute ohne Hirn“ und "Sorry, aber wie kann man jetzt Urlaub in einem Risikogebiet machen und das mit einem schwer erkrankten Mann", lauten nur einige der kritischen Stimmen.

 

Silvia Wollny: Klare Ansage an die Kritiker

Mit klaren Worten hat Silvia Wollny danach auf die Hasskommentare auf ihrem Instagram-Account reagiert. "Wir finden es klasse hier, es ist unsere Entscheidung. Aber es gibt einige Menschen, die vergewaltigen komplett ihre Tastatur, nur um beleidigend zu werden undÜberschrift h2 Vorwürfe zu machen. Sie fragen: 'Wie kann man da nur während einer Reisewarnung hin?' [...] Mich interessiert nicht, was ihr über uns schreibt! Das geht mir an meiner Arschvioline vorbei", stellt der TV-Star klar.

In der Türkei sei es viel leerer als an der Ost- und Nordsee und deshalb weniger gefährlich, so die Meinung der 55-jährigen. In 14-tägige Quarantäne müssen Silvia und die anderen Wollnys übrigens wohl auch nicht. "Wir bekommen keine Quarantäne, weil wir hier am Flughafen einen Test machen“, so der Reality-TV-Star. Bleibt zu hoffen, dass die Familie tatsächlich ohne Corona-Erkrankung aus ihrem Türkei-Urlaub zurückkehrt.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: