StimmtrainingSingen lernen - Das war unser „Deutschland singt“-Workshop

Gesangsunterricht, zusammen singen und eine Menge Spaß - das alles gab es bei unserem „Deutschland singt“-Workshop 2018.

Die Workshop Teilnehmer lernen singen beim Deutschland singt Workshop
Foto: vierfotografen

Hamburg hatte am ersten Juni-Wochenende hohen Besuch. Auf dem Panoramadeck im 23. Stock des Emporio Towers mitten in der City trafen sich zum vierten Mal 100 Teilnehmer zum Workshop der Aktion „Deutschland singt“ von GeloRevoice® und der Bauer Media Group.

Aus tausenden Bewerbern wurden 50 Gewinner und Gewinnerinnen ausgelost, die mit einer Begleitperson zwei unvergessliche Tage voller Gesang, Gefühle und Gemeinschaft erlebten – unter der bewährten Leitung von Vocal-Coach Sören Schröder. Zusammen mit Bluesrock-Sängerin Jessy Martens, Schlagzeuger Alex Hinz und Chor-Unterstützung Matthi Gerke schaffte er es, 100 mehr oder weniger gesangserfahrene Stimmen zu einem harmonischen Chor zu vereinen. Die Teilnehmer ließen sich von seiner Begeisterung anstecken und brachten den Boden des Panoramadecks zum Beben.

Vocal Coach Sören Schröder
Der Hamburger Vocal-Coach ist der Liebling unserer Aktion „Deutschland singt“
Foto: vierfotografen
 

Stimmtraining: Üben, üben, üben

„Auch wenn Ihr jetzt vielleicht noch nicht daran glaubt, dass wir morgen eine CD aufnehmen können – das Ergebnis wird bestimmt total schön“, versicherte Sören. „Richtige Töne werden mit dem Ohr beurteilt, schöne Töne mit dem Herzen.“ Und dann ging es los: Zuerst Aufwärmübungen für den ganzen Körper, dann speziell für die Stimmbänder und schließlich das Gruppieren nach Sopran, Alt und Tenor. Die Teilnehmer aus ganz Deutschland zeigten vollen Einsatz beim Einsingen. Um 14.52 Uhr am Samstag verkündete Sören: „Jetzt habe ich Gänsehaut!“

Stimmübungen zum Aufwärmen
Die Stimmübungen haben auch die Stimmung ordentlich angeheizt 
Foto: vierfotografen

„In so einer kurzen Zeit einen solchen Klang, eine solche Dynamik hinzubekommen – das finde ich klasse!“, kommentierte Hobby-Sängerin Sonja. „Den Sören würden wir gern mitnehmen“, ergänzte ihre Begleitung Sandra. Wie sehr Musik fremde Menschen verbindet, bestätigte Anja: „Es ist wirklich toll hier. Wir sind schon wie eine große Familie.“

 

So sieht richtiger Gesangsunterricht aus

Im Anschluss an einen erfolgreichen ersten Workshop-Tag genossen alle eine Sightseeing-Tour. Alster, Elbe, Reeperbahn, Speicherstadt und natürlich die Elbphilharmonie standen auf dem Fahrplan. Nach einem gemeinsamen Abendessen und der Übernachtung im Hotel „Scandic Hamburg Emporio“ wurde es dann am Sonntag so richtig spannend.

Zusammen singen bei der CD-Aufnahme
Die gemeinsame CD-Aufnahme am Schluss des Workshops war für alle ein fantastisches Erlebnis
Foto: vierfotografen

Das Panoramadeck verwandelte sich in ein großes Tonstudio. Mit Kopfhörern ausgestattet fühlten sich die neuen Chor-Freunde wie Profis und gaben ihr Bestes bei der CD-Aufnahme. Das Ergebnis wurde so wie Sören es versprochen hatte: Total schön!

 

 
Kategorien: