TV-ShowSingle-Show "First Dates": Kandidatin wird sitzengelassen - das passierte dann

Die VOX-Show "First Dates - Ein Tisch für Zwei" verkuppelt Singles, die in einem Restaurant gemeinsam speisen. Kandidatin Antje wartete in der letzten Sendung auf Christian - doch der wollte sie nicht mal kennenlernen.

Gemeinsam Essen, reden und sich einfach kennenlernen - das ist das simple, aber effektive Konzept der Single-Show "First Dates - Ein Tisch für Zwei". Doch immer geht der Plan nicht auf. So begrüßte Gastgeber und Star-Koch Roland Trettl den 50-jährigen Christian, der auf Kandidatin Antje treffen sollte. Ein Blick genügte anscheinend und für ihn stand fest: „Ich gehe davon aus, die Dame, die da sitzt, ist mein Date. Ist nicht mein Fall, da kann ich direkt gehen.“

 

Darum wollte Christian "First Dates"-Kandidatin Antje nicht kennenlernen

Der Berufssoldat erklärt seinen polnischen Abgang wie folgt: „Ich glaube, wir sind in einem Alter, wo wir uns Spielereien nicht mehr leisten können und auch nicht mehr nötig haben. Ich habe halt in dem Moment gedacht: das möchte ich nicht, sie gefällt mir nicht und dann gehe ich.“ Der Typ "Jennifer Aniston" sei eher sein Geschmack. 

Für die 47-jährige Antje ein ziemlicher Schlag ins Gesicht. „Och nee, ne! Jetzt bin ich echt geschockt." Starkoch Roland Trettl konnte die sitzengelassene Kandidatin aber schnell aufmuntern und bestellte erst einmal Champagner. Danach folgte noch eine Fotosession in der Box, die eigentlich für glückliche Dates gedacht ist. „Ich glaube, ich habe das beste Foto von allen“, sagte Antje. 

Bei der Datingshow lädt Koch Trettl täglich um 18 Uhr vier Paare ein, die sich in angenehmer Atmosphäre bei einem gemeinsamen Essen besser kennenlernen sollen - und danach vielleicht ein zweites Date ohne Kameras möchten.

Kategorien: