MustermaniaSo kombinieren wir Karomuster im Herbst

Das Karomuster ist ein vertrauenswürdiger Begleiter für eine jede Mode-Saison. So kombinieren wir es in diesem Herbst.

Inhalt
  1. So kombinieren wir Karomuster im Herbst 2018
  2. Hose mit Karomuster
  3. Blazer mit Karomuster
  4. Bluse mit Karomuster
  5. Rock mit Karomuster
  6. Mantel mit Karomuster
  7. Taschen mit Karomuster

Ein klassisches Karomuster gehört zum Herbst, wie ein niedliches Blumenmuster zum Frühling. Kein Wunder also, dass es sich was Styling-Varianten angeht, jedes Jahr wieder neu erfindet: Von Office-Chic bis rebellischer Grunge – das Karomuster hat schon die ein oder andere modische Experimentier-Phase hinter sich.

Im Herbst 2018 zeigt es sich daher besonders ausgeglichen und von allem ist etwas dabei. So kann das beliebte Trendmuster auch in dieser Saison wieder nach Lust und Laune verstylt werden.

 

So kombinieren wir Karomuster im Herbst 2018

 

Hose mit Karomuster

Neben der klassischen Anzughose ziert das Karomuster auch noch einen weiteren Hosentrend. Hier lautet das Mott „je weiter, desto besser“. Palazzo- oder Marlene-Hosen im klassischen Muster kombinieren wir am liebsten mit Rollkragenpullovern in Rippstrick oder schlichten, weißen Blusen. Modische Bonuspunkte bekommt, wer sich traut, eine Bluse in einem anderen Muster dazu zu kombinieren.

Karohosen zum Nachshoppen

 
 

Blazer mit Karomuster

Blazer im Karomuster gibt es in diesem Herbst nur unter zwei Bedingungen: Oversized und im Doppelpack – und zwar mit der passenden Hose! Oversized Suits im Karomuster übernehmen den Modeherbst im Sturm und werden zum Büro-Klassiker.

Karierte Blazer zum Nachshoppen

 
 

Bluse mit Karomuster

In Sachen Blusen und Hemden im Karomuster heißt es in der kommenden Saison „back to basics“. Karierte Hemden kommen im Grunge-Look der 90er daher und werden bunt: Ob gelb, rot oder grün – die Hemden tragen wir am liebsten zum Minirock oder geöffnet zum überwerfen.

Karierte Blusen zum Nachshoppen

 
 

Rock mit Karomuster

 

Ein Beitrag geteilt von GANNI (@ganni) am

Auch Miniröcke kommen im 90s Retro-Look á la Cher Horowitz daher. Wem das einfach zu viel ist, der setzt weiterhin auf klassisches grau – zum Beispiel in angesagter Godet-Form.

Karierte Röcke zum Nachshoppen

 
 

Mantel mit Karomuster

Mit Beginn des Herbstes dürfen wir langsam wieder Mäntel auf die Shopping-Liste setzen. Kariert kommen sie vor allem strukturiert daher: In Blazer-Form oder als Trench-Coat, für einen besonders cleanen Look.

Karomäntel zum Nachshoppen

 
 

Taschen mit Karomuster

Dass das Karomuster mühelos alles von Mantel bis Blazer ziert, wissen wir mittlerweile. Doch auch auf Accessoires macht es sich besonders gut. Unser Favorit? Handtaschen mit Karomuster! Chic und zugleich irgendwie retro ergänzen sie unsere Herbst/Winter Garderobe optimal und übertragen den Powerlook auch auf unsere Accessoires.

 

Zum Weiterlesen:

Das sind die größten Trends im Herbst 2018

So tragen wir im Herbst Godetröcke

Alte Bekannte: Rippstrick ist zurück

Kategorien: