Alle Mittel wirkungslos?Sommer 2017: Mückenplage wegen Wetter-Chaos

Da ärgert uns der Sommer schon mit extremen Temperaturschwankungen und Dauerregen – und wen freut es? Die Mücken. Die Plagegeister werden bei solchen Gegebenheiten nämlich sehr fruchtbar.

Dieses Jahr surrt und brummt es wieder besonders viel, denn der deutsche Chaos-Sommer ist ideal für nervige Mücken.

Warm und feucht: Vor allem von letzterem gab es die letzten Monate viel. Bei Gewitterluft fühlen sich Mücken pudelwohl.

Das feuchtwarme Klima lässt ein Mückenweibchen schon mal 100.000 Eier legen. Je idealer das Wetter aus Mückensicht, umso mehr lebender Nachwuchs entsteht daraus.

Aber nicht nur die Masse macht es 2017. Viele Mücken-„Opfer“ beklagen sich dieses Jahr über sehr viel stärkeres Jucken. Selbst Anti-Mückenmittel wie Autan helfen nicht mehr, die blutsaugenden Biester abzuhalten.

Das kommt von den vielen verschiedenen Mückenarten, die dieses Jahr in Deutschland unterwegs sind. Dieser mücken-freundliche Sommer lockt mehr an als sonst. Viele verschiedene Gifte reizen den Körper zusätzlich. Das Immunsystem kämpft mit noch mehr Juckreiz dagegen an.

Was wirklich gegen Mücken hilft?

Kategorien: