Schock-AnkündigungWie wird der Sommer 2020? Diese Horrorhitze-Prognose lässt Experten richtig schwitzen!

Wie wird der Sommer 2020? Neue Prognosen der Wetterdienste bereiten jetzt sogar den Meteorologen große Sorgen.

Im April deutete es sich bereits an: 2020 könnte es in Deutschland besonders trocken und heiß werden. Niederschlag? Bisher eher Mangelware. Für die künftigen Monate warten Wetterdienste jetzt aber mit noch erschreckenderen Prognosen auf.

 

Wie wird der Sommer 2020: Neue Prognose schockt Experten

Vor wenigen Wochen schockten die Meteorologen mit einer besorgniserregenden Ankündigung für das Wetter in Deutschland: 2020 könnte einer der heißtesten Sommer aller Zeiten kommen. Mittlerweile haben der staatliche US-Wetterdienst NOAA und der europäische Wetterdienst ihre Prognosen konkretisiert.

Sie sagen einen relativ trockenen Sommer voraus. Doch während NOAA normale Temperaturen für die kommenden Monate ankündigt, wird es laut dem europäischen Wetterdienst in Deutschland etwas zu warm für einen Durchschnittssommer. Jetzt hat aber auch der private US-Wetterdienst Accuweather einen Blick in die Zukunft gewagt und dessen Vorhersagen beunruhigen sogar Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met.

 

Wetterprognose für den Sommer 2020: Hitzewelle und 40 Grad in Deutschland

"Accuweather zeichnet für den Sommer 2020 ein europäisches Katastrophenszenario. Diese Prognose macht wirklich Angst. Da wollen wir mal hoffen, dass die Kollegen in diesem Fall falsch liegen. Das wäre wirklich der Worst Case für Europa und auch für Deutschland- zusätzlich zur Covid-19 Pandemie“, so der Experte gegenüber dem Wetterportal.

Hitzewelle mit Tropennächten: Hier wird es besonders heiß

Accuweather sagt für den Sommer in Deutschland eine extreme Hitzewelle von Spanien über Frankreich, Benelux und Deutschland bis nach Polen voraus. Den Prognosen zufolge sind außerdem Topwerte von 40 Grad drin. Das schwül-warme Wetter soll außerdem immer wieder gefährliche Gewitter mit großem Unwetterpotenzial hervorrufen.

Sollte die Prognose tatsächlich so eintreten, droht das dritte Dürrejahr in Folge und damit steigt die Gefahr von Waldbränden. Auch die Landwirte müssen sich nach der Prognose auf einen Rückgang der Ernteerträge einstellen. Schon 2019 lag Accuweather mit der Vorhersage eines heißen Sommers richtig. Ob es in diesem Jahr genauso ist, wird sich in einigen Wochen zeigen.

 

Zum Weiterlesen:

Kategorien: