Sommer-Styling-TippsSommer? Steht Dir auch mit Blasenschwäche!

Sommer? Der steht Dir auch mit Blasenschwäche!
Foto: iStock // Wavebreakmedia
Inhalt
  1. Wie kaschiere ich kleine Problemzonen?
  2. Welche Schnitte eignen sich konkret, um von der Körpermitte abzulenken?
  3. In welchen Stoffen, Farben und Mustern fühlt man sich im Sommer am wohlsten - auch im Hinblick auf kleine Missgeschicke?

Gerade den Sommer sollte jede Frau, aber besonders auch diejenigen mit Blasenschwäche unbeschwert genießen können. Dabei sollten Sorgen um die Figur oder Einlagen & Co., die sich unter sommerlicher Kleidung abzeichnen, keine Rolle spielen. Wer die Tipps von Stylistin und Imageberaterin Anneli Eick beachtet, kann dem Sommer sorgenfrei entgegenblicken.

 

Wie kaschiere ich kleine Problemzonen?

Fokussiere Dich entweder auf den Oberkörper ODER auf die Beine - so lenken Sie von der Körpermitte ab. Lang geschnittene Blusen, Tuniken oder Longshirts sind dafür perfekt.

 

Welche Schnitte eignen sich konkret, um von der Körpermitte abzulenken?

Wenn Du die Oberschenkel kaschieren willst: Trage ein figurbetontes Oberteil und dazu einen weiten, schwingenden Rock oder eine locker fallende Hose.

Falls es die Hüften und der Po sind, die Du kaschieren möchtest: Trage ein eng anliegendes Oberteilen das Dein Dekolleté schön betont. Mit einem weich fallenden, langen Jäckchen bedeckst Du gleichzeitig auch noch Hüften und Po.

 

In welchen Stoffen, Farben und Mustern fühlt man sich im Sommer am wohlsten - auch im Hinblick auf kleine Missgeschicke?

Achte auf locker sitzende, fließende und luftdurchlässige Stoffe, die Luft an die Haut lassen. Farblich eignen sich dunkle Farben am besten, weil man auf Ihnen Flüssigkeit weniger schnell wahrnimmt. Clever sind wilde Muster: Blumen, Karos oder grafische Mustern sind ein toller Blickfang und lenken von Problemzonen ab und verbergen Missgeschicke.

Und jetzt viel Spaß - das wird Dein Sommer!

Kategorien: