RTL-ShowSommerhaus der Stars: Jetzt schlägt Jens Büchner zurück

Am Montagabend wurden Danni und Jens Büchner in Folge vier aus dem „Sommerhaus der Stars“ gewählt. Zurück in ihrem Kaffee auf Mallorca schauen sie sich die Ausstrahlung an und sind sich sicher, sie bereuen nichts.

Mit fünf von sieben Stimmen wurden Danni und Jens Büchner gestern Abend auf RTL aus dem „Sommerhaus der Stars“ geworfen. Die anderen Bewohner hatten genug von der „Büchner-Show“ mit ihren wilden Äuserungen und jeder Menge Trubel. Dennoch hielt Jens zum Abschied eine Ansprache, in der vor allem gegen Felix Steiner, dem Freund von Micaela Schäfer, geschossen wurde. „Du bist wirklich das größte, verlogene Dreckschwein, das ich kennenlernen durfte. Es tut mir leid, dass ich mit dir die Luft atmen musste. Du hast die Frau nicht verdient, die neben dir sitzt", verkündet Jens in die Runde. „Wir haben nicht verloren, wir haben Freunde gewonnen“, sagt er anerkennend in Richtung der Fussbroichs, um zum entscheidenen Schlag auszuholen. „An die anderen muss ich sagen: Wir haben noch nie so ein verlogenes Pack gesehen.“

 

"Ich find mich schon irgendwie geil."

Nicht nur im Sommerhaus wurde geflucht und gelästert, was das Zeug hält, auch in ihrem Kaffee „Faneteria“ auf Mallorca nehmen die Büchners kein Blatt vor den Mund. Zusammen mit ihren Fans haben sie ihren Rauswurf im Fernsehen verfolgt und Danni und Jens sind sich einig, sie bereuen nichts. Das wundert nicht, denn die Büchners sind schon sehr von sich überzeugt. Kommentare wie "Darf man sich selbst manchmal lieben? Oh das klingt eingebildet, aber ich find mich schon irgendwie geil“, oder "Mir, Danni Büchner, Mutter von fünf Kindern, 40 Jahre alt, passt der BH von Micaela Schäfer, was geht ab?", bleiben den Zuschauern wohl noch eine Weile im Gedächtnis.

 

Die Büchners zeigen keine Reue

Jens bringt die Sache im Gespräch mit RTL auf den Punkt: "Das ist ja eine Spielshow, was willst du da bereuen?“ Danni sieht das ganz ähnlich, doch ihr kleiner Oben-ohne-Auftritt ist ihr dann doch etwas unangenehm: „Ist schon peinlich.“ Trotzdem steht die Büchner-Frau zu ihrem Auftreten. „Es wäre falsch sich zu entschuldigen. Ja ich bin kurz außer der Reihe getanzt als Mama, aber meine Kinder wissen Bescheid. Die sind wirklich sehr tolerant.“

Wie es nun ohne die Büchners im „Sommerhaus der Stars“ weitergeht, zeigt RTL montags um 20:15 Uhr.

Weiterlesen:

Kategorien: