HimmelsspektakelSonnenfinsternis 2018: Hier ist sie im August zu sehen

Es findet wieder eine Sonnenfinsternis statt. Am 11. August taucht  die Sonne um 10.02 (MEZ) in den Schatten des Mondes, zumindest teilweise. Doch wo kann man die partielle Sonnenfinsternis sehen?

Es passiert mindestens zwei Mal im Jahr: Die Sonne taucht in den Mondschatten und verdunkelt sich. Am im August findet wieder eine Sonnenfinsternis statt, schreibt merkur.de. Am 11. August ist es soweit, genau rechtzeitig eine Nacht vor der Sternschnuppen-Supernacht. Allerdings ist sie von Mitteleuropa aus nicht zu sehen. Am besten lässt sich die Sonnenfinsternis in Skandinavien, Island, Grönland und in weiten Gebieten des nordöstlichen Asiens verfolgen, kündigt timeanddate.de an. Russland und China liegen fast vollständig in der Zone, wo die Finsternis auftritt.

Wer die Sonnenfinsternis von Deutschland aus sehen möchte, wird leider enttäuscht werden. Von dort aus lässt sich diese leider nicht verfolgen. Aber keine Sorge, die nächste Sonnenfinsternis ist gar nicht mehr soweit weg. Schon am 10. Juni 2021 soll die nächste zu sehen sein – und dann auch von Deutschland aus.

Weiterlesen

>>> Sternschnuppen-Supernacht am 12. August: Die Perseiden erreichen ihr Maximum!

>>> Längste Mondfinsternis: Heute Nacht ist ein Blutmond und der Mars zu sehen

>>> Sonnensturm: Sind Polarlichter bald in Deutschland zu sehen?

Kategorien: