SchicksalSpendenaufruf nach Autounfall: Eltern sterben und hinterlassen 7 Kinder

Bei einem tragischen Verkehrsunfall in Hessen sind eine Mutter (34 Jahre) und ein Vater (37 Jahre) ums Leben gekommen. Sie hinterlassen sieben Kinder.

Spendenaufruf: Eltern sterben bei Autounfall und hinterlassen 7 Kinder
Verkehrsunfall: Eltern sterben und hinterlassen sieben Kinder
Foto: iStock

Dieses schwere Schicksal erschüttert heute ganz Deutschland: Ein 57-jähriger Fahrer eines Kleinlasters kommt am Dienstag, dem 17. Januar 2017, in einer Rechtskurve bei Bad Arolsen (auf der B252 im Norden Hessens) von seiner Fahrbahn ab. Unfallursache: unbekannt.

Der kleine Laster fährt frontal auf ein entgegenkommendes Auto zu. Darin: Ein junges Ehepaar mit zwei ihrer insgesamt sieben Kinder.

Der LKW-Fahrer erleidet schwere Verletzungen. Noch an der Unfallstelle sterben die Mutter und der Vater. Die beiden Kinder auf dem Rücksitz (3 und 6 Jahre alt) wurden mit schweren Verletzungen in Kliniken nach Kassel und Göttingen geflogen - per Rettungshubschrauber. Ihr Zustand ist inzwischen stabil.

Die anderen 5 Kinder des verstorbenen Paares sind nun bei Verwandten untergebracht - zumindest vorerst. Das Jugendamt muss klären, wer das Sorgerecht für die insgesamt sieben Waisenkinder übernimmt.

Die Stadt Bad Arolsen hat jetzt ein Spendenkonto zur Unterstützung der verbleibenden Familie eingerichtet. Der (parteilose) Bürgermeister der Stadt, Jürgen van der Horst, begründet es wie folgt: "Der Ernährer ist ausgefallen und die Familie ist nicht auf Rosen gebettet."

Spenden bitte an die Stadtverwaltung von Bad Arolsen überweisen. Die Kontodaten:

Empfänger: Stadtverwaltung Bad Arolsen

Sparkasse Waldeck-Frankenberg

IBAN: DE54 5235 0005 0001 0627 10

BIC: HELADEF1KOR

Der hessische Radiosender FFH spendete bereits 10.000 Euro.

Wer neben Geld auch andere materielle Dinge an die Kinder spenden möchte, kann es ebenfalls tun. Was benötigt wird, kann man bei der Stadt Bad Arolsen erfragen unter der Telefonnummer 05691/8010.

(ww7)

Kategorien: