ErnährungStatt Avocado und Matcha: Pandan ist das neue gesunde Trend-Food

Tschüss, Avocado und Matcha! Das neue Trend-Food heißt Pandan und ist sehr gesund für unseren Körper. Was kann das grüne Superfood alles?

Pandan kommt vor allem in der Küche Ostasiens vor. Die grüne Pflanze, die mit vollem Namen Pandanus amaryllifolius heißt, wird dort als Gewürzmittel verwendet, denn sie schmeckt nach Vanille und leicht nussig. Deshalb wird sie auch als "ostasiatische Vanille" bezeichnet. Die populäre britische Fernsehköchin und Kochbuchautorin Nigella Lawson bezeichnete Pandan bereits als das neue Trend-Food: "Ich glaube, dass es das neue Matcha wird", sagte sie dem "Independent". 

Statt Avocado und Matscha: Pandan ist das neue gesunde Trend-Food
Pandan mausert sich zu einem beliebten Trend-Food. 
Foto: iStock
 

Pandan hat viele Vorzüge

Das Schraubenbaumgewächs färbt alles grün ein und gibt jedem Essen eine besondere Note. Das beste aber: Pandan ist gesund:

  • Es enthält nützliche Wirkstoffe, wie ätherische Öle, Tanninspuren, Glykoside, Alkaloide.
  • Es heilt Wunden und Krankheiten, wie Pocken. 
  • Es kann Brust-, Kopf-, Magen, - Ohrenschmerzen, Arthritis lindern
  • Es wirkt wie ein Aphrodisiakum.
  • Die Blätter helfen bei Sonnebrand und der Behandlung von Diabetes.
 

Wie wird Pandan verarbeitet?

In einigen amerikanischen und britischen Restaurants wird aus Pandan bereits Pfannkuchen, Gebäck oder Eis angeboten. Außerdem kann man mit der Pflanze Reis-,  Fisch- und Fleischgerichte verfeinern und sie in Form von losem Tee erstehen. Pandan gibt's im gut sortierten Asiamarkt oder Online-Shops zu kaufen. Allerdings wird von den trockenen Blättern abgeraten, da sie weniger Nährstoffe enthalten. Also, lieber zu frischem Pandan greifen.

 

More Pandan cake for you 💕💕 #ljbakes #homebake #sogoodtobless #pandancake #soft#yummy#instagram #instagood #instadaily #instafoodie #instalike

Ein Beitrag geteilt von Homemade Bakery ... 💕Singapore (@ljbakes_studio) am

Kategorien: