Schlager-StarStefan Mross: Jetzt muss er ganz besonders stark sein!

Nach der Familien-Tragödie muss Stefan Mross wieder auf die Bühne zurückkehren. Wie Anna-Carina ihm jetzt Halt gibt.

Binnen weniger Sekunden kann sich das Leben um 180 Grad wenden – zum Guten, aber leider auch zum Schlechten. Das musste jetzt Volksmusik-Star und Moderator Stefan Mross (45) am eigenen Leibe spüren.

 

Stefan Mross: Nach Familietragödie zurück im Fernsehen

Rückblick: Am 5. Mai 2021 erschießt ein Mann (51) auf offener Straße seine Ex-Freundin, die er bereits seit Monaten belästigt hat, und deren Mutter. Die Opfer: Stefan Mross‘ Tante Helga Ingrid B. (76) und seine Cousine Helga B. (50). Beide sterben noch vor Ort. Ein Schock für die gesamte Familie. Die sonst so fröhlichen Instagram-Posts des TV-Stars weichen trauriger Stille. Es gibt keine Worte für das Unfassbare.

Stefan Mross: Brutaler Stalker tötet Tante & Cousine!

Nun, einen Monat später, meldet sich Stefan Mross im Fernsehen zurück. Denn: „Immer wieder sonntags“ (ARD) geht wieder los. Ab dem 13. Juni wird der Bayer jeden Sonntag, pünktlich um 10.03 Uhr, Schlager-, Volksmusik- und Comedy-Stars im Europa-Park Rust begrüßen. Die Sendung steht für fröhliche Musik, berühmte Gäste und gute Laune – keine leichte Aufgabe, wenn hinter den Kulissen eigentlich Schmerz und Fassungslosigkeit herrschen.

 

Stefan Mross: Anna-Carina gibt ihm Kraft

„Meine wichtigsten Menschen schenken mir und uns ganz viel Kraft“, erklärte Mross einige Tage nach dem Drama. Vor allem seine Frau Anna-Carina Woitschack (28) ist sein Fels in der Brandung: „Wenn man den richtigen Partner hat, ist es schön, immer zusammen zu sein. Alles miteinander zu bereden. Das ist ein Geschenk der Liebe“, schwärmt er.

Auch die Fans gaben Stefan Mross Halt in den dunklen Tagen nach der Tragödie, gerührt bedankte er sich im Internet für die Beileidsbekundungen. Auf diese Unterstützung wird er – aufgrund der Pandemie – in Rust zunächst verzichten müssen. Das zumindest soll der Sendung aber keinen Abbruch tun: Die Zuschauer können sich live dazu schalten, müssen also nicht auf Stefan verzichten.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: