Wie geht es jetzt weiter?Stefan Mross verkündet das traurige Aus

Es ist vorbei! Viele haben es schon kommen sehen, aber jetzt hat es Stefan Mross nochmal offiziell bestätigt.

Der Musiker und Moderator Stefan Mross (43) gönnt sich nach dem diesjährigen Ende seiner Fernsehsendung "Immer wieder sonntags“ keine Auszeit. Statt Urlaub stehe Arbeit auf dem Programm, sagte Stefan Mross in Rust bei Freiburg der Deutschen Presse-Agentur. Mit seiner Freundin Anna-Carina Woitschack (26), mit der er nahe Traunstein lebt, werde er deren neues Album vermarkten. "Was für uns wirklich ungewohnt ist, weil wir sonst immer im Anschluss mit dem Camper ein paar Tage Richtung Südtirol, Gardasee oder Richtung Toskana gefahren sind.“ Der September werde nun für beide arbeitsreich: "Aber wir freuen uns schon auf die vielen tollen Momente und Erlebnisse mit unseren Fans in diesen Wochen.“

 

Stefan Mross verkündet Sendungs-Aus für dieses Jahr

Stefan Mross moderiert am 8. September im Ersten die 16. und damit letzte Live-Ausgabe der ARD-Unterhaltungsshow "Immer wieder sonntags“ in diesem Jahr. Woitschack wird in der Sendung ihr neues Musikalbum "Schenk mir den Moment“ präsentieren. Es erscheint am 6. September.

"Wir gehen dann auf Promo-Reise und werden dabei mehr als 20 Städte besuchen“, sagte Stefan Mross. "Ich schätze, wir werden in dieser Zeit gut 15.000 bis 20.000 Kilometer fahren. Eine äußerst stressige Zeit, aber ein positiver Stress, auf den wir uns beide schon sehr freuen.“

 

"Immer wieder sonntags" geht in die Sommerpause

Die von Stefan Mross moderierte Fernsehshow "Immer wieder sonntags“ kommt jeden Sommer aus dem Europa-Park in Rust. Am 15. September sendet das Erste zum Ende der diesjährigen Staffel eine Best-of-Ausgabe. Vom 2. Oktober an geht Stefan Mross mit seinem musikalischen Bühnenprogramm auf Tour.

Via dpa

Weiterlesen:

Kategorien: