Sensation!Stefan Raab macht neue Late-Show für RTL

Stefan Raab ist zurück! Der Entertainer produziert für RTL eine Late-Night-Show. Aber wird Raab auch wieder im Fernsehen zu sehen sein?

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Inhalt
  1. Stefan Raab produziert RTL-Show - moderiert er auch wieder?
  2. Darum produziert Stefan Raab für RTL
  3. Raab kann sich austoben

Seit 2015 ist Stefan Raab (53) nicht mehr im Fernsehen zu sehen gewesen. Der Tausendsassa, der für die ProSieben-Formate "TV Total", "Schlag den Raab" oder "Wok WM" bekannt ist, hatte seine TV-Karriere vor fünf Jahren an den Nagel gehangen - sehr zum Leidwesen Dutzender Fans. Doch jetzt gibt es gute Neuigkeiten des Kölners: Stefan kommt zum Fernsehen zurück.

 

Stefan Raab produziert RTL-Show - moderiert er auch wieder?

Ja, tatsächlich wechselt Raab die Seiten und geht zum ersten Mal zur RTL-Mediengruppe. Noch in diesem Jahr wird es eine neue Late Night-Show geben exklusiv für den Streamingdienst TVNOW geben - und zwar produziert von Raab höchstpersönlich. Die dringenste Frage: Wird Raab auch wieder selbst vor der Kamera stehen? "Stefan Raab wird die Late Night-Show als Produzent hinter den Kulissen verantworten. Die Moderation gibt er in andere überraschende Hände", heißt es vom Sender. Genaueres zur Show ist noch nicht bekannt. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Darum produziert Stefan Raab für RTL

Der Entainertainer erklärte seine Entscheidung mit der typischen Prise Raab-Humor: "Seit 20 Jahren meckere ich über das Programm der anderen. Jetzt habe ich festgestellt: meckern nützt nichts, ich muss persönlich helfen." Und da sei er bei TVNOW genau richtig.

 

Raab kann sich austoben

Wenn es nach TVNOW-Co-Geschäftsleiter Henning Tewes geht, darf Raab sich bei der Produktion für die Late-Night-Show so "richtig austoben". Er sei ein "kreativer Kopf", der "die gesamte deutsche Showlandschaft maßgeblich mitgestaltet" habe. Raab habe bereits angedroht, all das umzusetzen, was ihm an Ideen in den Kopf käme. "Genau das wünschen wir uns von ihm bei TVNOW", so Tewes.

Raab bleibt ProSieben dennoch treu: Im Juni wurde bekannt, dass der Kultmoderator Ideengeber und Produzent einer neuen Musikshow sein wird. Bei "FameMaker" singen Kandidaten unter einer schalldichten Kuppel.

Mehr aus der TV-Welt: 

Kategorien: