Es war so schön…Stefanie Hertel und Stefan Mross: Damals hing der Himmel voller Geigen

Stefan Mross spielte Trompete, Stefanie Hertel sang – das Traumpaar der Volksmusik. Als sie sich trennten, brach für die Fans eine Welt zusammen…

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Stefanie Hertel und Stefan Mross: Das Paar strahlte um die Wette
  2. War der öffentliche Druck eine zu große Last für das Traumpaar?
  3. Stefanie Hertel und Stefan Mross: Beide haben ihr Glück gefunden
  4. Das Traumpaar heute

Es war eine große Jugendliebe. Beim Vorentscheid des „Grand Prix der Volksmusik“ 1990 begegneten sich Stefanie Hertel (41) und Stefan Mross (45) das erste Mal. Damals hatten sie denselben Manager – und der Himmel hing noch voller Geigen!

 

Stefanie Hertel und Stefan Mross: Das Paar strahlte um die Wette

Vier Jahre später verkündeten sie offiziell ihre Beziehung. Die Krönung der Liebe war die Geburt der heute 19-jährigen Tochter Johanna, die standesamtliche Trauung 2006 in Florida und die kirchliche in Südtirol. Zum Traumduo der deutschen Volksmusik wurden Stefan und Stefanie durch ihre gemeinsamen Fernsehauftritte und die Veröffentlichung von Alben. Das Paar strahlte um die Wette, wann immer es gemeinsam vor der Kamera stand und schenkte den Fans so für einen Moment das Gefühl von heiler Welt. Umso größer war der Schock, als sie sich nach fünf Jahren Ehe und siebzehn Jahren als Paar im September 2011 trennten.

 

War der öffentliche Druck eine zu große Last für das Traumpaar?

„Es stand zwischen uns schon länger die Frage im Raum, ob wir den öffentlichen Druck, der die ganze Zeit auf unserer Ehe lastete, noch ertragen können und wollen“, klagte Stefan. „Wir hatten tolle Zeiten, haben eine wundervolle Tochter, und dennoch wurde unsere Beziehung immer wieder von außen infrage gestellt.“

Seine heutige Ex-Frau sah das nüchterner: „Stefan und ich waren 17 Jahre zusammen. Das ist eine Beziehung, die lange funktioniert hat, aber irgendwann eben nicht mehr!“ Ihren Karrieren hat die Trennung nicht geschadet: Stefan ist als Moderator der ARD-Sendung „Immer wieder sonntags“ erfolgreich. Und auch Stefanie hat sich inzwischen neben ihrer Gesangskarriere als MDR-Moderatorin etabliert.

 

Stefanie Hertel und Stefan Mross: Beide haben ihr Glück gefunden

Beide haben erneut ihr Liebesglück gefunden: Stefanie mit dem österreichischen Rockmusiker Lanny (46), Stefan heiratete danach sogar noch zwei Mal.

Rein optisch passen die gebürtige Vogtländerin und ihr Neuer nicht unbedingt zusammen. Sie die brave Volksmusik-Sängerin, er der wilde Rockstar. Trotzdem treten die beiden – auch mit Tochter Johanna als Trio „More Than Words“ – gemeinsam auf. Aber auch die Volksmusik wird nicht vernachlässigt, denn mit Stefan ist Stefanie weiter befreundet, macht mit ihm Musik und tritt auch in seiner Show auf.

Allerdings mussten die beiden einen Song aus ihrem Repertoire streichen. Den Titel: „So a Stückerl heile Welt“. Denn ihre ist bekanntlich zerbrochen …

 

Das Traumpaar heute

Seit sieben Jahren ist Stefanie mit Lanny glücklich verheiratet. „Jeden Morgen geben wir uns ein neues Jawort“, schwärmt sie über ihn. Da sie 2014 nur standesamtlich heirateten, wollen sie nun auch vor Gott ja sagen. „Nach Corona möchten wir die kirchliche Trauung gerne nachholen“, verrät sie.

Ihr Ex-Mann Stefan ist auch wieder verheiratet – und das mittlerweile zum dritten Mal. 2013 heiratete er die TV-Mitarbeiterin Susanne (40), mit der er die Kinder Paula (7) und Valentin (5) bekam. 2016 folgte die Trennung, 2019 die Scheidung. Im letzten Jahr gab er dann live im Fernsehen Anna-Carina Woitschack (28) das Jawort.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / Sven Simon

 

Weiterlesen:

Kategorien: