Überraschendes ErgebnisStiftung Warentest: Das beste Shampoo gibt es bei diesem Discounter!

Stiftung Warentest hat verschiedene Shampoos unter die Lupe genommen. Die Überraschung: Der Testsieger ist ein Discounter-Produkt!

Wenn es um die Haarpflege geht, sind besonders Frauen oft sehr wählerisch. Der Duft muss passen, der Preis nicht zu hoch sein und die Wirkung sollte natürlich auch stimmen. Stiftung Warentest hat jetzt diverse flüssige sowie feste Shampoos getestet und kommt zu einem überraschenden Ergebnis.

 

Stiftung Warentest: Das ist der Testsieger unter den Shampoos

Fest oder flüssig – was kann bei der Haarwäsche mehr überzeugen? Die Redaktion hat sich acht Flüssigshampoos, vier Haarseifen und sechs Shampoostücke näher angeschaut und miteinander verglichen. Das Ergebnis ist positiv: Alle flüssigen und sechs feste Produkte erhalten das Gesamturteil "gut".

Natürliches Shampoo selber machen: Diese Rezept-Varianten gibt es!

Feste Shampoos werden aufgrund der positiven Ökobilanz immer beliebter, dafür sind sie allerdings auch teurer. Und auch im Test der Redaktion geht ein festes Shampoo als Sieger hervor – und das kommt sogar von einem Discounter. Am besten abgeschnitten hat das "Cien Tag für Tag Frucht/Vitamin Shampoo Power & Volumen für normales Haar" (ein Cent pro Anwendung) von Lidl mit einer Note von 1,9.

Ebenfalls ein gutes Ergebnis einfahren konnten folgende Produkte:

  • Nivea Classic Mild Pflegeshampoo für normales Haar (sechs Cent pro Anwendung)
  • Aldi Nord Biocura Hair Care Shampoo Klassik Salbei Extrakt für normales und leicht fettendes Haar (ein Cent pro Anwendung)
  • Garnier Wahre Schätze Vitalisierendes Shampoo Grüner Tee & 5 Pflanzen für normales Haar (sechs Cent pro Anwendung)
 

Haarseifen können zum Teil nicht überzeugen

Bei den Tests hat sich die Redaktion die Kämmbarkeit nach dem Waschen, den Glanz, die Geschmeidigkeit und das Volumen angeschaut. In diesen Kategorien schneiden sowohl feste als auch flüssige Shampoos gut ab. Haarseifen dagegen nicht. Im Gegensatz zu festen Shampoos werden diese mit Lauge verseift. Der daraus folgende hohe ph-Wert kann dazu führen, dass die Haare aufquellen oder Schaden nehmen, sich schlecht kämmen lassen oder sich weißliche Rückstände bilden.

Die hinteren Plätze nehmen deshalb auch vier Haarseifen ein:

  • Savion Haarseife Natur (15 Cent pro Anwendung): Note 4,5
  • Shampoo Seife Weizenproteine mit Schafmilch" (neun Cent pro Anwendung) von "Saling Naturprodukte: Note 3,2.
  • Lush Honey I washed my Hair honigsüßes Shampoo (27 Cent pro Anwendung): Note 2,6 Foamie festes Shampoo für normales Haar (elf Cent pro Anwendung): Note 2,6

In der Savion Haarseife war ein allergener Durfstoff enthalten, der unter den Inhaltsstoffen hätte stehen müssen. Stattdessen wirbt die Firma aber mit der Aussage "Frei von Duftstoffen", so die Zeitschrift in ihrer aktuellen Ausgabe. Auch die Seife von "Lush" enthält mit Lilial (Butylphenyl Methylpropional) einen kritischen Duftstoff, der unter Verdacht steht, die Fortpflanzungsfähigkeit zu beeinträchtigen - Update: Seit dem 01. Juni 2020 verwendet LUSH kein Lilial mehr in der Produktion des festen Shampoo 'Honey I washed my Hair'. Derzeit wird geprüft den Duftstoff aus allen betroffenen Produkten zu entfernen.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: