Einige Modelle überzeugen nicht

Stiftung Warentest: Diese FFP2-Maske ist Testsieger!

Stiftung Warentest hat zehn FFP2-Masken untersucht - nur ein Modell kann komplett überzeugen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Seit Monaten gehören sie zu unserem täglichen Begleiter: Schutzmasken. Mittlerweile müssen in öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen auch medizinische Masken getragen werden. Stiftung Warentest hat sich zehn Modelle einmal genauer angeschaut.

Stiftung Warentest: Nur FFP2-Maske von 3M kann vollendst überzeugen

Das Besondere an den FFP2-Masken: Durch die Filterwirkung schützt eine Person beim Tragen nicht nur andere, sondern auch sich selbst - vorausgesetzt, die Maske liegt richtig an. Der perfekte Sitz ist einer der Punkte, die Stiftung Warentest bei der Analyse untersucht hat.

FFP2-Maske reinigen – So kannst du den Mundschutz mehrmals tragen

Zwar war die Filterwirkung bei allen Modellen hoch, doch sechs Masken können die Tester nur eingeschränkt empfehlen - eben, weil sie nicht für unterschiedliche Gesichtsformen angepasst wurden und so bei einigen Menschen nicht dicht genug anliegen könnten.

Vollständig überzeugen konnte dagegen nur die FFP2-Maske von 3M. Der Testsieger zeichnet sich durch einen hohen Atem­komfort aus. Zudem passte die Maske nach Angaben des Magazins bei allen zehn Prüfpersonen. Kunden müssen allerdings mit 6,85 Euro pro Maske etwas tiefer in die Tasche greifen - ein Sparpack mit 20 Masken kann sich bei diesem Modell also sehr gut lohnen. 

Einige Modelle fallen wegen geringem Atemkomfort durch

Wenig geeignet sind den Testern zufolge die Produkte von dm, Hygisun und Rossmann. Grund für die Bewertung ist der hohe Widerstand beim Atmen, der dafür sorgen kann, dass Menschen, die vorbelastet oder nicht mehr ganz so fit sind, schlechter Luft bekommen, so Stiftung Warentest.

FFP2-Masken kaufen: Vorsicht vor Fälschungen - Daran erkennst du echte Masken!

Die Produkte sind mit einem Preis von 1,90 bis 2,48 Euro pro Stück aber auch am günstigsten. Weil Stiftung Warentest von Masken mit schlechtem Atemkomfort abrät, wurde bei den drei Modellen die Passform nicht mehr überprüft.

Zum Weiterlesen: