ProdukttestStiftung Warentest: Ketchup im Test - Heinz, Werder und Co. - Welcher ist am besten?

Stiftung Warentest hat Ketchup-Sorten getestet. Dabei erhielten ausgerechnet zwei Heinz-Ketchups die schlechtesten Ergebnisse. Das Siegerergebnis überraschte.

Inhalt
  1. Bio-Ketchups als Testsieger 
  2. Bester Discounter-Ketchup bei Lidl
  3. Kinderketchup ist unnötig teuer

Die Auswahl am Ketchup-Regal im Supermarkt ist groß – Heinz, Werder und Co. Doch welcher ist der Beste? Genau dieser Frage hat sich Stiftung Warentest nun angenommen und 19 verschiedene Ketchup-Sorten untersucht. Der perfekte Ketchup muss laut Stiftung Warentest süß und gleichzeitig kräftig-fruchtig schmecken. Tatsächlich erhielten alle getesteten Produkte entweder die Noten "gut" oder "befriedigend". Trotzdem wurde beim Test festgestellt, dass einige Hersteller beim Tomatengehalt ihres Ketchups schummeln.

 

Bio-Ketchups als Testsieger 

Testsieger wurden die Bio-Ketchups von Alnatura, Bio Zentrale und Denn’s Biomarkt. Das Schlusslicht bildeten hingegen ausgerechnet zwei Sorten Heinz-Ketchup. Die zuckerfreie Variante erhielt die Note 3,1 und der Kinderketchup der Marke eine 3,4. Bei beiden Produkten wurden Steviolglykoside genommen, um einen Teil des Zuckers zu ersetzen. Dadurch schmeckt der Ketchup nach Essig.

 

Bester Discounter-Ketchup bei Lidl

Werder-Ketchup schnitt im Test hingegen besser ab. Alle Produkte des Herstellers wurden mit "gut" bewertet. Laut Stiftung Warentest gibt es den besten Discounter-Ketchup bei Lidl, während die Ketchupsorten von Penny, Aldi Nord und Aldi Süd nicht so überzeugen konnten. Ausgerechnet der Ketchup von Aldi wurde mit einem besonders hohen Anteil an Tomatenmark beworben, konnte dieses Versprechen aber nicht einhalten. Der Tomatenanteil lag sogar unter dem Durchschnitt.

 

Kinderketchup ist unnötig teuer

Insgesamt zeigte der Test, dass die Hersteller vor allem für Kinderketchup das meiste Geld verlangen. Der Kauf lohnt sich aber weniger. Auch wenn einige teureren Agavendicksaft statt Zucker enthalten, bleibt die Kalorienanzahl ähnlich. Kinder können laut Stiftung Warentest also auch ohne Bedenken den Ketchup für Erwachsene essen.   

Weiterlesen:

Kategorien: