SommerstrickenStrickanleitung für ein Tuch mit Zackenmuster und Streifen

Wenn es mal zu warm für eine Jacke ist, aber auch etwas zu kalt ohne, kommt dieses Tuch wie gerufen. Probieren Sie es mit dieser Anleitung doch einmal.

Das Muster lässt dieses Tuch aus der Menge herausstechen.
Das Muster lässt dieses Tuch aus der Menge herausstechen.
Foto: DROPS Design A/S

Maße:
Länge an der Seite, an der Maschen angeschlagen werden: ca. 170 cm
Höhe ab der Anschlagkante bis zur Abkettkante an der Seite, an der das Tuch am breitesten ist: ca. 55 cm

Das brauchen Sie für das Tuch:

DROPS ALPACA von Garnstudio (gehört zur Garngruppe A):

  • 150 g Farbe 100, natur
  • 100 g Farbe 2923, senfgelb
  • 50 g Farbe 2915, orange
  • 50 g Farbe 2921, himbeer
  • DROPS RUNDNADEL (80 cm) Nr. 4,5 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 20 Maschen und 39 Reihen kraus rechts = 10 cm in der Breite und 10 cm in der Höhe

Hinweise zur Anleitung:

DAS NÖTIGE DIAGRAMM FINDEN SIE IM PDF DER ANLEITUNG UNTER DEM ARTIKEL.

STREIFEN:
Am Anfang jeder Rück-Reihe wird die Farbe gewechselt.
Streifen wie folgt stricken, die erste Reihe ist 1 Hin-Reihe rechts mit natur: * 2 Reihen mit natur, 2 Reihen mit senfgelb *, von *-* bis 55 Reihen gestrickt wurden - die letzte Reihe ist eine Hin-Reihe, am Anfang dieser Reihe 15 Maschen abketten.
* 2 Reihen mit natur, 2 Reihen mit orange *, von *-* bis 54 Reihen gestrickt wurden – die letzte Reihe ist eine Hin-Reihe, am Anfang dieser Reihe 15 Maschen abketten.
* 2 Reihen mit natur, 2 Reihen mit senfgelb *, von *-* bis 6 Reihen gestrickt wurden. Die letzte Reihe ist eine Hin-Reihe.
* 2 Reihen mit natur, 2 Reihen mit himbeer *, von *-* bis 48 Reihen gestrickt wurden - die letzte Reihe ist eine Hin-Reihe, am Anfang dieser Reihe 15 Maschen abketten.
* 2 Reihen mit natur, 2 Reihen mit senfgelb *, von *-* bis 54 Reihen gestrickt wurden.
* 2 Reihen mit natur, 2 Reihen mit orange *, von *-* bis 6 Reihen gestrickt wurden.

KRAUSRIPPEN (in Hin- und Rück-Reihen):
1 Krausrippe = 2 Reihen kraus rechts = 2 Reihen rechts.

MUSTER:
Siehe Diagramm A.1.

Und so wird's gemacht:

TUCH:
Das Tuch hat eine asymmetrische Form und es wird gemäß Diagramm gestrickt. An der einen Seite werden Abnahmen gearbeitet und an der anderen Seite werden Zunahmen gearbeitet.

15 Maschen auf Rundnadel Nr. 4,5 mit natur anschlagen. Gemäß A.1 stricken – siehe Startpfeil. STREIFEN stricken – siehe oben. Am Ende der 7. Reihe 15 neue Maschen anschlagen = 30 Maschen. A.1 fortlaufend in der Höhe wiederholen, dabei am Ende jeder 6. Reihe 15 neue Maschen anschlagen. Am Anfang der 55. Reihe die ersten 15 Maschen abketten, es wird dann in jeder 54. Reihe wie unter STREIFEN beschrieben abgekettet. Im Muster wie in A.1 gezeigt mit den Zunahmen und Abnahmen weiterarbeiten, bis die Streifen mit natur und himbeer zu Ende gestrickt wurden – es wurden nun 3 x an der einen Seite abgekettet und 27 x an der anderen Seite zugenommen (= Maschen angeschlagen) = 375 Maschen auf der Nadel. Nun ohne Zunahmen und Abnahmen weiterstricken, bis alle Streifen zu Ende gestrickt wurden. Dann alle Maschen abketten.

Hier gibt es die Anleitung mit Diagramm als PDF zum Download.

Kategorien: