LiebeSüße Tierbilder können die Beziehung retten

tierfotos helfen der Beziehung
Tierfotos sind förderlich für deine Beziehung
Foto: iStock

Wenn die Beziehung kriselt hilft laut Wissenschaft ein ganz einfacher Trick: Wer ein Pärchenfoto mit einem Tier schießt, stärkt die Beziehung.

Tiere machen gute Laune: Beim Anblick von kleinen Katzen, Hunden oder Kaninchen, schütten wir das Kuschelhormon Oxytocin aus. Da wundert es uns nicht, was die Wissenschaft jetzt herausgefunden hat: Wenn in Beziehungen die Liebe weniger geworden ist, können Fotos mit einem süßen Tier die Zuneigung wieder verstärken.

Video: Natalia Mindru fotografiert verliebte Paare

 

Dies zeigt eine Studie, in der 144 verheirateten Paaren jeden dritten Tag Bilder von süßen Tieren, kombiniert mit Bildern des jeweiligen Partners oder der Partnerin, gezeigt wurden. Den anderen Paaren der Studie wurden neutrale Bilder gezeigt. Nach Abschluss der Studie zeigte sich, dass die Paare, denen Tierfotos in Kombination mit einem Foto des Partners oder der Partnerin gezeigt wurden, anschließend eine positivere Einstellung zu ihrer Partnerschaft hatten.

Wie positiv es sich dann wohl erst auf unsere Beziehung auswirkt, wenn wir direkt mit süßen Tieren posieren? Wir sind gespannt und probieren es gleich mal aus. 

Kategorien: