ErziehungWie viel Taschengeld sollten Kinder bekommen?

Geld kann im Erziehungsalltag für die Eltern zu schwierigen Fragen führen: Wie viel Taschengeld sollen die Kinder bekommen? Ab wann sollten sie es bekommen und hat es überhaupt Sinn den Kleinen regelmäßig Geld zukommen lassen? Wir helfen dir, diese Fragen für dich zu beantworten.

Inhalt
  1. Warum sollten Kinder Taschengeld bekommen?
  2. Wie viel Taschengeld sollte mein Kind bekommen?
  3. Wofür geben Kinder ihr Geld aus?

Irgendwann sind Kinder in einem Alter, wo sich Eltern nicht nur überlegen müssen, ob die Kleinen schon alt genug für Taschengeld sind, sondern auch wie viel Geld sie bekommen sollen. Auch die Frage wie sinnvoll es ist, Kindern regelmäßig Geld zu geben, stellen sich viele Eltern und das nicht grundlos. Wir haben zahlreiche Informationen, die dir eine Entscheidung in Sachen Taschengeld erleichtern sollen.

Wie kläre ich mein Kind auf? 10 Tipps von der Expertin

 

Warum sollten Kinder Taschengeld bekommen?

Der Umgang mit Geld kann nicht früh genug gelernt werden und genau da kommt das Thema Taschengeld ins Spiel. Mit kleinen Beträgen, die die Kinder regelmäßig erhalten, lernen sie schon in jungen Jahren:

  • was es heißt, sich nicht sofort alles leisten zu können
  • wie man mit seinem eigenen Geld umgehen muss, um das zu bekommen was man möchte (Geldsparen)

Damit die Kleinen auch wirklich den Umgang mit Geld lernen, sollten die Eltern und nicht die Kinder den Betrag festlegen und konsequent bei der Summe bleiben. Sonst lernen die Kleinen nur, wie man Geld verschwendet.

Lieblingskind: Wenn Eltern ein Kind mehr lieben, als das andere

 

Wie viel Taschengeld sollte mein Kind bekommen?

Die aktuelle Taschengeldtabelle des Deutschen Jugendinstituts gibt eine Übersicht, wie viel Geld dein Kind bekommen sollte. Dabei handelt es sich um eine Empfehlung. Letztendlich entscheidest du selbst, was du für deine Kinder angemessen hältst.

  • Unter 6 Jahre: 0,50 - 1,00 Euro pro Woche
  • 6 Jahre: 1,00 - 1,50 Euro pro Woche
  • 7 Jahre: 1,50 - 2,00 Euro pro Woche
  • 8 Jahre: 2,00 - 2,50 Euro pro Woche
  • 9 Jahre: 2,50 - 3,00 Euro pro Woche
  • 10 Jahre: 15,50 - 18,00 Euro pro Monat
  • 11 Jahre: 18 - 20,50 Euro pro Monat
  • 12 Jahre: 20,50 - 23 Euro pro Monat
  • 13 Jahre: 23 - 25,50 Euro pro Monat
  • 14 Jahre: 25,50 - 30,50 Euro pro Monat
  • 15 Jahre: 30,50 - 38 Euro pro Monat
  • 16 Jahre: 38 - 45,50 Euro pro Monat
  • 17 Jahre: 45,50 - 61,00 Euro pro Monat
  • ab 18 Jahre: 61,00 - 76,00 Euro pro Monat

Wachstumsschmerzen: So können Eltern ihren Kindern helfen

 

Wofür geben Kinder ihr Geld aus?

Wofür Kinder ihr Taschengeld ausgeben, ist natürlich abhängig davon, wie alt sie sind und auch, ob mit den Eltern irgendwelche Vereinbarungen getroffen wurden, wofür sie ihr Geld ausgeben dürfen. Laut dem Deutschen Jugendinstitut sind es vor allem Spielsachen, Zeitschriften, Süßigkeiten sowie Fast Food, Smartphone und Freizeitbeschäftigungen, für die das Taschengeld genutzt wird.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Kategorien: