Steigende Kaffeepreise Tchibo erhöht Preise: Kaffee wird teurer

Tchibo kündigt an: So teuer wird der Kaffee ab nächster Woche. Damit bleibt Tchibo wohl nicht allein. Die Kaffeepreise werden allgemein steigen.

Bei Tchibo wird der Kaffee teurer.
Kaffee wird teurer - Tchibo kündigt bereits eine Preiserhöhung an.
Foto: Facebook Tchibo

Für viele Menschen gehört der morgendliche Kaffee zum Programm. Er macht uns wach – zumindest bilden wir uns das ein, denn dafür ist die Konsumzeit entscheidend – und wärmt von innen. Aus einer Tasse können schnell zwei oder auch drei werden. Durchschnittlich 0,41 Liter Kaffee trinkt der Deutsche pro Tag.

Kaffee kochen: 5 Tipps für den perfekten Kaffeegenuss

 

Wie teuer wird Kaffee bei Tchibo?

Kaffeeliebhaber müssen nun stark sein: Für den 16. Januar hat Tchibo eine Erhöhung der Kaffeepreise angekündigt. Ein Pfund Kaffee wird etwa 30 bis 50 Cent mehr kosten, durchschnittlich steigen die Preise um fünf Prozent.

Dafür gibt es einen Grund, der annehmen lässt, dass Preiserhöhungen bei weiteren Einzelhändlern folgen werden. Der Rohkaffee ist teurer geworden. Der Preis steigt bereits seit dem Frühjahr 2016.

Branchenexperten sind sich daher sicher, dass Tchibo nur der Anfang einer Reihe Preiserhöhungen ist. Da die Preise handelsabhängig sind und Faktoren wie die Kosten für den Rohkaffee auch für andere Wettbewerber gelten, kann davon ausgegangen werden, dass Kaffee generell teurer wird.

Doch Tchibo verspricht: Sobald die Handelsbedingungen es zulassen, werden die Preise für den Kaffee auch wieder sinken.

5 hilft: Kaffee ist gesund! 

Übrigens ist Kaffee gar nicht so ungesund, wie sein Ruf besagt. Was er wirklich mit unserem Körper macht, erfährst du im Video:

 
Kategorien: