RTL II„Teenie Mütter“: Ashley (19) will eine gute Mutter sein – ihr Freund verprasst ihr Geld

Während Teenie-Mutter Ashley versucht eine gute Mutter zu sein, verprasst ihr Freund Justin das gesamte Geld der beiden. „Teenie Mütter“ dokumentiert ihre Reise.

Sichtlich nervös sitzt Ashley im Auto während ihrer zweiten Fahrstunde. Sie möchte alles geben, um eine gute Mutter für ihre zweijährige Tochter zu sein. Doch so wirklich Hilfe scheint sie dabei nicht zu bekommen. Ihr 21-jähriger Freund Justin gibt das Geld lieber für Datenvolumen und Marken-Energydrinks aus. „Er kauft dreimal Datenvolumen á 25 Euro“, sagt Ashley und sieht das als Grund für die monatlichen Ausgaben. Ebenso ein Problem sei der übermäßige Energydrink-Konsum von Justin. Was anderes als „Monster“ dürfe es nicht sein.

 

Justin ist unbefristet angestellt

Während das Geld am Ende jedes Monats knapp ist, versucht Ashley einen Ausbildungsplatz zu finden, um die Familie zu ernähren. Hierbei ist Justin deutlich weiter. Er ist unbefristet bei einer Security-Firma angestellt. 11 Euro die Stunde bekommt er. Mit dem Geld stockt er den Hartz-IV-Bezug, den Ahsley erhält, und das Kindergeld auf. Dann kommt es drauf an, wie häufig er arbeitet. Vor zwei Monaten brachte er 30 Euro nach Hause. Für die dreiköpfige Familie ist das auf jeden Fall zu wenig.

 

"Verhütung? Wer ist dieser Verhütung?"

Wirklich beschweren tut sich Ashley jedoch nicht. Nur die schmale Wohnzimmercouch scheint sie zu stören. Auf dieser schlafen die zwei nämlich. Ein Schlafzimmer gibt es nicht. Der Traum ist eine Drei-Zimmer-Wohnung mit Balkon – ob das funktioniert, bleibt fraglich. Ashley arbeitet jedoch daran, eine Ausbildung zu bekommen - und ihr Führerschein soll der erste Schritt sein. Ob bis dahin noch ein zweites Kind folgen soll? „Das hat noch Zeit“, sagt Justin, ehe er sich über Verhütung lustig macht. „Verhütung? Wer ist dieser Verhütung? Wir haben doch eh keinen Sex. Voll selten.“ Dann lachen Ashley und Justin  beide – doch ob dieses Geständnis vor der Kamera für die beiden wirklich so amüsant war?

Weiterlesen

>>> Teenie-Mütter: Ashley und Justin verraten ihre Verhütungsmethode

>>> Teenie-Mütter: Natalie hat drei Kinder - jetzt bekommt sie Zwillinge!

>>> Pflegekräftemangel in der Intensivmedizin: "Es sterben Kinder!"

Kategorien: