Spoiler-AlarmTenet erklärt: Alle Antworten zum Film!

Du hast den Film "Tenet" von Star-Regisseurs Christopher Nolan gerade im Kino gesehen, aber die Story noch nicht ganz verstanden? Wir klären auf und geben SPOILER-Warnung an alle, die den Film noch nicht gesehen haben.

Inhalt
  1. Christopher Nolans "Tenet": Worum geht's?
  2. Wie funktioniert die Zeit in "Tenet"? 
  3. Wie kann der Bösewicht Sato am Anfang des Films sterben und trotzdem leben?
  4. Wie kann Kat am Ende gerettet werden?
  5. Was passiert mit Neil?
  6. Damit hat am Ende niemand gerechnet

Vor der Veröffentlichung war nicht viel über die Handlung des Nolan-Films "Tenet" bekannt - jetzt da der Film endlich in den Kinos zu sehen ist, fällt es dir nach dem Anschauen sicherlich schwer, alles auf Anhieb zu verstehen. Wir klären die wichtigsten Fragen und Plot-Twists rund um den neuen Scifi-Thriller auf.

+ + + ACHTUNG, AB HIER: SPOILER! + + +

 

Christopher Nolans "Tenet": Worum geht's?

Der namenlose Protagonist, der von John Davod Washington gespielt wird, reist in "Tenet" durch die Zeit. Zusammen mit dem Verbündeten Neil (Robert Pattinson) erhält der Protagonist den Auftrag, die Quelle der invertierten Gegenstände ausfindig zu machen (Gegenstände, die für das Vor- und Rückspulen nötig sind), da der Besitzer damit das Ende der Welt auslösen könnte (Quelle: moviepilot.de). Dabei nimmt er verschiedene Wege, sodass eine in sich verschlungene Story entsteht und nicht alles auf den ersten Blick verständlich ist. Vor allem das Finale hat es in sich und muss genauer erklärt werden.

In diesem Video werden alle deine Fragen geklärt:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Youtube deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Wie funktioniert die Zeit in "Tenet"? 

Die "Magie" in Nolans Film lautet: Entropie. Sie bestimmt in welche Richtung sich ein Objekt durch die Zeit bewegt. Normalerweise geschieht diese Bewegung linear, also so, wie wir es in unserer Welt kennen. Im Film kann diese Richtung jedoch umgekehrt, sprich invertiert werden. Das invertierte Objekt bewegt sich in seiner zeitlichen Wahrnehmung aber ebenfalls linear, es wirkt aus dessen Sicht wiederum, als laufe die gesamte Welt rückwärts. Dies wird deutlich, als sich der Protagonist invertieren lässt. Die Welt ist weiterhin linear, er nimmt sie allerdings aus seiner Sicht als rückwärtsläufig wahr.

Besonders verwirrend ist dieser gleichzeitige und entgegengesetzte Ablauf der Zeit in den Actionszenen, in denen invertierte und lineare Objekte aufeinandertreffen. 

 

Wie kann der Bösewicht Sato am Anfang des Films sterben und trotzdem leben?

Der Bösewicht des Films namens Sator, bewegt sich in einer Welt zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, und verfolgt so seinen finsteren Plan. Er möchte den gesamten Algorithmus des Planeten umkehren, womit jegliches Leben ausgelöscht werden würde. Er verfügt über eine Art Zeitmaschine, mit deren Hilfe er dem Protagonisten stets einen Schritt voraus ist.

Am Ende des Films erfahren wir, dass Sato von seiner Frau Kat erschossen wurde, das passiert chronologisch gesehen am Anfang der Geschichte. Wieso lebt er also? Die Antwort darauf ist: Sato existiert in der "Jacht-Sequenz" am Anfang zwei Mal, genau wie seine Frau Kat. Das wird dem Zuschauer aber nur indirekt deutlich, Hinweise darauf gibt es beim gemeinsamen Dinner von Kat mit dem Protagonisten. Der "zweite" Sato ist mit dem Helikopter weggeflogen - der "erste" Sato ist mit Kate auf der Jacht und stirbt.

 

Wie kann Kat am Ende gerettet werden?

Priya will Kat erschießen, doch diese wird gerettet - wie kann das sein? Kat wird einen Hilferuf an den Protagonisten abgesetzt haben, den dieser empfängt und "zurückreist". So kann er Kat retten.

 

Was passiert mit Neil?

In der Oper treffen der Protagonist und Ives auf ein verschlossenes Tor. Auf der anderen Seite sehen sie die Leiche eines maskierten Soldaten, der eine rote Schnur an seinem Rucksack trägt. Einer von Sators Männern versucht, den Protagonisten zu erschießen, aber der maskierte Mann erwacht wieder zum Leben, wehrt die Kugel ab und öffnet das Tor, sodass der Protagonist das Ende der Welt verhindern kann. Später im Film sieht der Zuschauer die rote Schnur an Neils Rucksack, als er verrät, dass er vom Protagonisten in der Zukunft rekrutiert wurde. Der maskierte Soldat, der stirbt, ist also Neil.

 

Damit hat am Ende niemand gerechnet

Mehrere Zeitschleifen laufen in "Tenet" übereinander, sodass man schnell den Überblick verlieren kann. In den letzten Minuten des Films wird enthüllt, dass Tenet in der Zukunft von dem Protagonisten gegründet wurde. Quelle: filmstarts.de Er ist also der "Kopf", der hinter allem steckt.

Zumindest aus Neils Perspektive, kennen er und der Protagonist sich also schon seit Jahren, denn es stellt sich heraus, dass der Protagonist der Zukunft Neil in der Vergangenheit selbst rekrutiert hat, damit dieser Neil dem Protagonisten der Gegenwart bei seiner Mission hilft – eine der vielen Zeitschleifen in „Tenet“. 

Weiterlesen:

Kategorien: