IndianapolisTennis-Star trauert: Ex-Mann tötet beide Kinder

Schock für Tennis-Star Stephanie Reece. Ihr Ex-Mann soll ihre gemeinsamen Kinder Shelby (13) und Harrison (15) und anschließend sich selbst getötet haben.

Tennis-Star Stephanie Reece rief besorgt die Polizei, als ihre beiden Kinder Shelby (13) und Harrison (15) nicht in der Schule erschienen waren. Um 10.30 Uhr entdeckte die Polizei den grausamen Fund. Der Ex-Mann von Tennis-Star Stephanie Reece hatte ihre gemeinsamen Kinder im Schlaf getötet und anschließend sich selbst erschossen.

„Ich werde nie in der Lage sein zu erklären, warum das passiert ist. Es ist ein tragisches Ereignis, wir sehen sowas allzu oft und können trotzdem nicht sagen, warum diese Dinge passieren“, berichtete eine Polizistin gegenüber der „New York Post“. Reece war mit ihrem Ex-Mann Michael Hunn 17 Jahre lang verheiratet, bis sie sich im November vergangenen Jahres geschieden haben.

 

Er hatte ein Alkoholproblem

Das Verhältnis zwischen den beiden sei auch nach der Scheidung gut gewesen. Allerdings geht aus Gerichtsdokumenten hervor, dass es einige Probleme zwischen Michael Hunn und den gemeinsamen Kindern gab. Reece war über das Verhalten des Vaters gegenüber den Kindern besorgt. Besonders, weil er einige Zeit viel Alkohol trank.

Aus welchem Grund Hunn die Kinder und sich selbst tötete, ist noch unklar. Die Teenager hätten jedoch ihren Großeltern erzählt, dass sich ihr Vater nicht mehr richtig um sie kümmern konnte. Aus Dokumenten ging außerdem hervor, dass er es versäumt hätte, das Kindergeld im August zu bezahlen.

Suizid-Gedanken? Kreisen deine Gedanken darum, dein Leben zu beenden? Sprich mit anderen Menschen darüber! Hier findest du Hilfe in vermeintlich ausweglosen Lebenssituationen: 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222.

Weiterlesen

>>> Mönchengladbach: Vater quält und tötet sein Baby – Das Urteil!

>>> Stetten: Totes Baby im Wald gefunden – Polizei sucht Mutter

>>> Texas: Kita-Leiterin setzte Kinder unter Drogen – Eltern kommen ihr auf die Schliche

Kategorien: