Großfahndung Tostedt: Polizei warnt vor flüchtigem Straftäter

Die Polizei sucht seit dem 1. März nach einem flüchtigen Straftäter. Der Mann soll sich im Großraum Tostedt aufhalten. Die Bevölkerung wird davor gewarnt, Anhalter mitzunehmen.

Laut Angaben der Polizei soll der gesuchte Straftäter am Mittwoch zwei Raubüberfälle begangen haben. Zunächst bedrohte er ein Familienmitglied um deren Auto um 2 Uhr morgens, dann überfiel er gegen 23 Uhr einen Pizzalieferdienst in Buchholz. "Er bedrohte die Angestellten mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld und etwas Essbarem. Beides wurde ihm verwehrt, woraufhin der Mann ohne Beute das Geschäft wieder verließ", so die Polizei. Zwar konnte der gestohlene Wagen in Drohnen gefunden werden, doch von dem Mann fehlt jede Spur.

Der gesuchte Flüchtige sieht so aus:

  • Er ist 1,80 Meter groß
  • Hat eine schlanke Statur
  • Ist 24 Jahre alt 
  • Und trägt dunkle Kleidung

Die Polizei warnt eindringlich davor, Anhalter mitzunehmen. Der Straftäter ist vermutlich zu Fuß unterwegs. 

Hinweise nimmt die Polizei unter der Notrufnummer 110 entgegen.

Weiterlesen:

>>> Die Polizei sucht diesen Jungen

>>> Betreuer mit Minderjähriger spurlos verschwunden

Kategorien: