WirtschaftTraditionsbäckerei Oedel hat Insolvenz angemeldet

Die deutsche Traditionsbäckerei Oebel aus Aachen ist pleite und hat Insolvenz angemeldet. Hunderte Jobs sind jetzt gefährdet.

Schon wieder hat ein deutsches Traditionsunternehmen Insolvenz angemeldet. Dieses Mal trifft es die Traditionsbäckerei Oebel. Es stehen 200 Filialen und Hunderte Jobs auf dem Spiel.

 

Insolventes Traditionsbäckerei Oebel hat Lieferschwierigkeiten 

Jetzt ist es offiziell: Die Aachener Traditionsbäckerei Oebel ist insolvent. Bereits jetzt sind schon viele der 200 Filialen geschlossen. Wie der WDR berichtet, gab es bereits am Montag Lieferschwierigkeiten. Einige Filialen hatten kein Brot mehr erhalten. Angeblich konnte Oebel seine Rechnungen einfach nicht mehr bezahlten. Zudem soll es Streitigkeiten zwischen den Gesellschaftern gegeben haben.

 

Oebel-Insolvenz: Hunderte Jobs in Gefahr

Es wird vermutet, dass Oebel in den Insolvenzstrudel der ehemaligen Muttergesellschaft, der Großbäckerei Kronenbrot geraten ist und sich nicht mehr erholt hat. Erst im Januar hatte sich Oebel abgespalten.

Aufgrund dieser Umstände sind nun Hunderte Jobs bei der Oebel-Gruppe in Gefahr. Allerdings ist noch unklar, ob die Filialen dauerhaft geschlossen bleiben. Die meisten von ihnen sind an Supermärkte und Einkaufszentren angeschlossen.

Weiterlesen:

Kategorien: