Traurige NachrichtTrauer bei Vera Int-Veen: Hündin Emma ist tot

Vera Int-Veen muss einen schlimmen Verlust verkraften: Ihre treue Hündin Emma ist verstorben. In einem rührenden Post nimmt die Moderatorin Abschied von ihrer langjährigen Begleiterin.

Vera Int-Veen und ihre Frau Obi sind in großer Trauer: Ihre Hündin Emma ist verstorben. Mit einem rührenden Video und bewegenden Worten nimmt die "Schwiegertochter gesucht"-Moderatorin Abschied von ihrer treuen Begleiterin und kündigt eine Social-Media-Pause an, um den Verlust zu verarbeiten.

 

Vera Int-Veen nimmt auf Instagram Abschied

"Du fehlst uns unglaublich und wir vermissen dich jetzt schon unendlich doll. Du hast uns wahnsinnig viel Freude geschenkt und wir sind dankbar, dass du immer in unseren Herzen sein wirst." Diese bewegenden Worte schrieb Vera Int-Veen am Dienstag (9.7.) auf ihrem Instagram-Account über ihre Hündin Emma, die im stolzen Alter von 15 Jahren verstorben ist.

Tamme Hanken: Lieblingspferd Jumper ist tot?

 

Bewegendes Video zum Tod ihrer Hündin

Immer wieder erfreute die Moderatorin ihre Fans mit niedlichen Schnappschüssen des Golden Retrievers auf Instagram. Und so ist es auch zum Abschied. "Du warst ne kleine Rampensau und auch, wenn es schmerzt, du darfst deine letzten Auftritte noch mit der Welt teilen", betonte Vera Int-Veen und postete ein rührendes Video mit den süßesten Aufnahmen ihrer verstorbenen Hündin. Im Video wird nochmal mehr deutlich, dass Emma nicht nur ein Haustier für den TV-Star war, sondern ein richtiges Familienmitglied, dass sogar eine Geburtstagstorte bekommen hat.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Würzburg: Mops versehentlich beim Tierarzt eingeschläfert

Den tragischen Verlust müssen Vera Int-Veen und ihre Frau nun erst einmal verkraften. Daher nimmt die "Schwiegertocher gesucht"-Moderatorin nun eine Auszeit von den sozialen Netzwerken.

Auch interessant:

RTL: Vera Int-Veen lässt die Bombe platzen - Sensationelle Neuigkeiten von der 51-Jährigen!?

Kategorien: