Star von 2010

Traurig! Beliebter 'DSDS'-Teilnehmer erleidet Alkohol-Rückfall

Groß geplantes Comeback, Wein, Prosecco, Konzertabbruch, Absturz – so lässt sich der traurige Alkohol-Rückfall eines beliebten "DSDS"-Teilnehmers zusammenfassen. Was sagt der Musiker selbst dazu?

DSDS Publikum
Foto: Andreas Rentz/Getty Images

Rocker, Frauenschwarm, Publikumsliebling: Helmut Orosz (43) hatte viele Gesichter, als er 2010 an der siebten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" teilnahm. Sein Hang zu Drogen und Alkohol machte ihm dann aber einen Strich durch die Rechnung: Der Musiker musste die Show verlassen, nachdem er mit Koks erwischt wurde.

Seitdem versucht Helmut, sein Leben und vor allem seine Karriere wieder in geregelte Bahnen zu lenken. Der aktuellste Versuch scheiterte bitter.

Helmut Orosz, 2010
Helmut Orosz 2010: Schon damals war er süchtig Foto: IMAGO / T-F-Foto

DSDS-Star erleidet Alkohol-Rückfall

Nach seinem jüngsten Entzug Anfang des Jahres hätte es das große Comeback werden sollen: Helmut Orosz live in Paderborn. Doch der Musiker fiel in alte Verhaltensmuster zurück und sabotierte sich selbst.

"Ich hatte schon vor dem Auftritt Wein und Prosecco getrunken und war natürlich nicht mehr nüchtern", gestand er der "Bild"-Zeitung nach dem missglückten Konzert.

Helmut Orosz live
Wenn die Sucht ihn nicht im Griff hat, liefert Helmut Orosz ab. Hier 2010 bei DSDS Foto: IMAGO / T-F-Foto

Helmut Orosz: Konzert abgebrochen

Statt wie zu "DSDS"-Zeiten Hits wie "It's My Life" oder "(I Can't Get No) Satisfaction" zu rocken, konnte Helmut Orosz sein Comeback nicht durchziehen. Nach nur 25 Minuten verließ er die Bühne wieder. Schonungslos gab der Sänger zu:

"Ich war durch den Alkohol zu geschwächt."

Zu Hause trank Helmut Orosz weiter. Am nächsten Tag begriff der frühere "DSDS"-Liebling, wie sehr er die Menschen um sich herum – und sich selbst! – enttäuscht hat. "Ich habe nur noch geheult", erzählte er.

Süchtig: Ein harter Weg für Helmut Orosz

Seit Jahren kämpft Helmut Orosz gegen seine Drogen- und Alkoholsucht. Immer wieder spricht er offen darüber, wie hart dieser Weg ist.

2018 versuchte er sein Glück beim "Supertalent" und erzählte Dieter Bohlen auf der Bühne, dass er seit 2010 drei Therapien gemacht habe. "Ich hab gelegentlich Drogen genommen und Alkohol konsumiert, um meine Unzulänglichkeiten zu kaschieren", so der Musiker.

Bis 2021 sah es so aus, als würde Helmut Orosz seinen Weg gehen und es vielleicht sogar als Musiker endlich zu Ruhm und Ehre bringen.

Helmut Orosz: Rückfall-Spirale

2021 erlitt Helmut Orosz dann einen Rückfall und checkte freiwillig in den Entzug ein. In der Klinik schrieb er ein Buch über seinen Kampf gegen die Sucht. Doch die geplante Lesereise dazu musste Helmut wegen eines erneuten Rückfalls absagen.

Der aktuelle Rückfall ist hoffentlich der letzte, den Helmut Orosz durchstehen muss. Wir wünschen ihm alle Kraft der Welt!

Im Video erfährst du, wie Moderatorin Sophia Thomalla ihren Alkoholkonsum beschreibt!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: Andreas Rentz/Getty Images

*Affiliate-Link