Gut zu wissen!

Tschüss Corona! So gründlich musst du dein Zuhause putzen!

Klar, irgendwann muss jeder mal den Staubsauger zur Hand nehmen. Aber muss ich nach einer überstandenen Corona-Infektion besonders gründlich putzen?

Tschüss Corona! So gründlich musst du dein Zuhause putzen!
Foto: iStock by Getty Images/Drazen_

Die häusliche Isolation ist überstanden und der Test endlich negativ und nun? Muss ich das ganze Haus oder die ganze Wohnung von oben nach unten schrubben und sämtliche Oberflächen penibel desinfizieren, um meine Liebsten vor einer Corona-Infektion zu schützen? Wir haben die Antwort ...

Auch interessant:

Nach überstandener Corona-Infektion: Muss ich das ganze Haus putzen und desinfizieren?

Tatsächlich scheiden sich bei der Frage, ob man nach einer überstandenen Corona-Infektion das ganze Haus oder die Wohnung desinfizieren muss, die Geister. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) rät, Oberflächen wie Lichtschalter, Türklinken, Bad- und Toilettenoberflächen oder Smartphones, die man häufig berührt, schon während der Quarantäne täglich mit einem haushaltsüblichen Reiniger zu putzen.

Die Erklärung: Virushaltige Partikel, die beim Husten, Niesen oder Sprechen freigesetzt werden, könnten auf den Oberflächen haften bleiben.

Peter Walger vom Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene sieht das etwas anders. Seiner Meinung nach sei es "absolut überflüssig", nach einer überstandenen Corona-Infektion die eigenen vier Wände in Desinfektionsmittel zu ertränken.

"Die Übertragung des SARS-CoV-2-Virus geschieht im Wesentlichen über die Atmung. Der Eintrittsort der Viren ist der Mund-Nasen-Rachenraum. Und wir haben praktisch keine Hinweise darauf, dass es einen relevanten indirekten Übertragungsweg über unbelebte Oberflächen gibt", erklärt der Facharzt für Innere Medizin, Intensivmedizin und Infektiologie gegenüber dem "RedaktionsNetzwerkDeutschland".

Selbst im Badezimmer gäbe es laut Walger keinen Grund, "Flächendesinfektion zu betreiben". Einzige Regel: "Dort, wo man sich wäscht und seine Naseninhalte hineinspuckt, alles" wegspülen und normal sauber machen und natürlich im Falle einer Corona-Infektion das Bad nur nacheinander nutzen.

Wie wasche ich meine Wäsche nach einer Corona-Infektion? Experten geben Einschätzung

Uneinigkeit herrscht auch bei der Wäsche eines Corona-Infizierten. Während Walger der Meinung ist, dass hier keine hygienische Sonderbehandlung während und nach einer Infektion nötig ist, empfiehlt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, die Bettwäsche und die Handtücher einer positiv getesteten Person in einem separaten Wäschesack zu sammeln. Anschließend sollte diese bei 60 Grad gewaschen und gründlich getrocknet werden.

Darf man nach der Corona-Impfung Sport machen oder Alkohol trinken? Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: iStock by Getty Images/Drazen_