Das musst du wissenTV-Kanalbelegung ändert sich: Bist du betroffen?

Da haben wir all unsere Lieblingssender auf den für uns richtigen Tasten auf der Fernbedienung gespeichert und dann gibt es vom Kabelnetzanbieter eine Neuordnung der Sendeplätze: Alles umsonst sortiert!

TV-Kanalbelegung ändert sich: Bist du betroffen?
Foto: iStock

Betroffen sind 6,4 Millionen Kunden der Unitymedia. Dieser Kabelnetzbetreiber hat sämtlichen TV-Kanälen einen neuen Sendeplatz verpasst.

Das sorgt für Unmut und Verwirrung vorm heimischen TV-Gerät.

 

Das kommt auf dich zu!

Ab dem 29. August 2017 wird in Nordrhein-Westfalen umgestellt, in Hessen am 5. September und in Baden-Württemberg am 12. September.

Wer einen Receiver von Unitymedia hat oder einen Fernseher der neusten Generation mit DVB-C-Tuner, für den ändert sich fast nichts. Die neue Kabelbelegung passt sich automatisch an. Bei anderen Geräten ist ein Sendersuchlauf nötig. Persönliche Senderfavoritenlisten auf der Fernbedienung muss jeder neu anlegen.

Aber die Umstellung der Sender hat natürlich auch sein Gutes. Denn die Kunden der Unitymedia können dann den NDR und den Bayrischen Rundfunk in HD empfangen, sowie vier neue Privatsender.

 
Kategorien: