Sie wurde nur 35Unfall mit E-Roller: Londoner YouTuberin Emily Hartridge tödlich verunglückt

In London ist die YouTuberin Emily Hartridge​ auf einem E-Roller mit einem LKW kollidiert und gestorben. Die Moderatorin wurde nur 35 Jahre alt.

Es ist der erste (und hoffentlich letzte!) tödliche Unfall in Großbritannien mit einem E-Tretroller: Am Freitag ist die YouTuberin Emily Hartridge laut Informationen des ,The Guardian' mit einem Lastwagen zusammengeprallt. Laut ,BBC' starb die Britin noch am Unfallort

 

Emily Hartridge stirbt bei Unfall mit E-Roller 

Bereits am Freitag hatte Scotland Yard über den tragischen Unfall berichtet. Der Name wurde aber noch nicht genannt. Die verunglückte Person sei an einer Kreuzung im Londoner Bezirk Battersea von einem Lastwagen erfasst worden, hieß es. 

Ein Post auf Instagram brachte dann abermals die Gewissheit, dass es sich bei dem Todesopfer anscheinend um die 35-jährige Britin handelt: "Es ist schrecklich diese Nachricht über Instagram zu verbreiten (...). Emily war in einen Unfall verwickelt gestern und ist gestorben (...). Sie war ein ganz besonderer Mensch." 

 

Unfallursache ist noch unklar

Wie die BBC berichtet, sei die Ursache für den genauen Unfallhergang noch unklar. Im Gegensatz zu Deutschland, sind E-Roller auf den Straßen Englands noch nicht zugelassen und das Fahren illegal. 

Emily Hartridge moderierte bei dem Sender Channel 4 eine Show, drehte YouTube-Videos für ihre knapp 350.000 Follower und arbeitete als Fitnesstrainerin. 

Mehr zum Thema E-Roller:

Kategorien: