Wetter am WochenendeUnwetter dank Tief Theodor: Gewitter, Hagel und Sturmböen

Das Wetter am Wochenende wird kühler und regnerischer. Tief Theodor sorgt sogar für Gewitter, Hagel und Sturmböen. Sonntag wird der kälteste Tag.

Zum Wochenende wird es noch mal richtig ungemütlich. Das schöne sommerliche Wetter der Osterfeiertage gehört fürs erste der Vergangenheit an. Zum Wochenende erwartet uns ein Temperatursturz mit Gewittern und sogar Hagel.

 

Tief Theodor bringt Gewitter, Sturmböen und Hagel

Tief Theodor sorgt am Wochenende für Unwetter in Deutschland. Bereits am Freitag schlägt das Wetter um. Während es am Vormittag vielerorts noch sonnig ist, kühlt die Luft nach und nach ab und es wird windiger. Von Westen nach Osten kommen Schauer über das Land. Ab frühen Abend ziehen dunkle Wolken am Himmel auf und sorgen für Niederschläge, Gewitter, Sturmböen und sogar Hagel. Die Höchstwerte liegen im Westen bei 16 Grad und im Osten sind laut Deutschem Wetterdienst (DWD) immerhin noch bis zu 28 Grad möglich. Die Nacht bleibt größtenteils trocken bei sechs Grad.

 

Sonntag wird der kälteste Tag

Am Samstag ziehen erneut von Westen her Schauer auf. Allerdings fallen sie um einiges schwächer aus als die Niederschläge vom Freitagabend. Die Temperaturen liegen im Westen auf 13 Grad, während im Osten immer noch die 20-Grad-Marke geknackt werden könnte.

Der Sonntag wird mit zwölf Grad der kälteste Tag in nächster Zeit. In der neuen Woche klettern die Temperaturen dann langsam wieder aufwärts.

Weiterlesen:

Kategorien: