Schwere Vernachlässigung Vater muss 3 Monate ins Gefängnis, weil er seinen Kindern DAS gab - Oh mein Gott, die armen Kinder...

Ein Vater ernährte seine beiden Kinder ausschließlich mit Cola und Keksen. Aufgrund der Vernachlässigung wurde der Mann in Frankreich zu drei Monaten Haft verurteilt.

In Frankreich gab ein Vater seinen Kleinkindern nur Cola und Kekse zu essen. Was zunächst wie ein Kindertraum klingt, entwickelte sich schnell zu einem echten Albtraum. Einem Kind mussten aufgrund der zuckerhaltigen Ernährung sogar gleich sieben Zähne gezogen werden. Doch die langfristigen Folgen sind noch weitaus schlimmer.

Ein Gericht in Limoges im nordwestlichen Zentralmassiv befand den Mann für schuldig, seine elterlichen Pflichten verletzt zu haben, wie n-tv.de berichtet. Im Prozess kam außerdem heraus, dass der Mann ein Alkoholproblem haben soll und seine Sozialhilfe für seine Sucht statt für seine Familie ausgab. Zudem neige er zu Gewalt. Der Anwalt der Kinder erklärte die Lebenssituation der beiden Jungs wie folgt: "Es gab keinen Kühlschrank, die Kinder schliefen auf einer Matratze ohne Decken, und es gab kein Spielzeug. Ihr Vater ernährte sie mit Keksen und Cola."

Die beiden Söhne im Alter von drei und vier Jahren leben seit dem Prozess in einer Pflegefamilie. Dem Vierjährigen mussten gleich sieben Milchzähne gezogen werden, da sie durch die zuckerhaltige Ernährung bereits verfault waren. Sein jüngerer Bruder spricht hingegen kein Wort. Beide Kinder befinden sich jetzt in psychologischer Betreuung.

Weiterlesen:

Kategorien: