FamiliendramaVater tötet seine beiden Kinder und sich selbst

Vater tötet seine Kinder und sich selbst
Die Polizei rätselt noch, wie es zu dieser schrecklichen Tat kommen konnte.
Foto: iStock

Es ist ein schreckliches Familiendrama, was sich am Wochenende in der Gemeinde Unterensingen abspielte. Der Familienvater Michael K. tötet zuerst seine zwei Kinder und dann sich selbst.

Die Ereignisse schockieren: Es beginnt offenbar mit einem Streit des Ehepaares Michael und Felicitas K. aus der Gemeinde Unterensingen in Baden-Württemberg. Sie verbringt die Nacht nach dem Ehekrach bei Angehörigen. Er postet auf Facebook ihre Affäre und schreibt unter anderem: "Jetzt ist es aus." Getrieben von seiner Eifersucht und von dem schrecklichen Gedanken, dass nun ein anderer Mann seine Rolle als Vater einnehmen könnte, tötet der 45 Jahre alte Michael K. seine beiden Kinder Carla (8) und Emil (4) in ihren Betten.

Er selbst setzt sich nach dieser schrecklichen Tat in sein Auto und springt von der 52 Meter hohen Aichtalbrücke in Baden-Württemberg in den Tod. Seiner Frau schickt er vorher noch eine Nachricht. Als Felicitas K. jedoch zu Hause eintrifft, muss sie feststellen, dass ihre beiden Kinder bereits tot sind.

Die Leichen der beiden Kinder sollen nun obduziert werden. Die genaue Todesursache ist noch nicht bekannt. Die Mutter, die auch einen schwer kranken Vater hat, befindet sich derzeit in psychologischer Betreuung.

Noch ist nicht klar, wie es genau zu dieser Tat kommen konnte. Die Polizei und die Staatsanwaltschaft ermitteln.

Kategorien: