VerbrechenVerhungert: Mutter lässt Tochter (2) allein und geht tanzen

Eine Mutter in den USA hat ihr erst zwei Jahre altes Kind verhungern lassen, um sich nachts durch die Clubs zu tanzen. Jetzt muss sie sich vor Gericht verantworten.

Devin Moon (29) aus Gwinnett Country im US-Bundesstaat Georgia verdient ihren Unterhalt, indem sie in Nachtclubs tanzt. Es kommt nicht selten vor, dass sie die ganze Nacht nicht zuhause ist. Ihre zweijährige Tochter Reygan ließ sie daher schon oft zehn oder sogar zwölf Stunden am Stück alleine.

Als Devin Moon nach einer erneuten Tanznacht nach Hause kam, fand sie ihr Kind leblos vor. Sie rief umgehend den Notarzt an und erklärte, ihre Tochter „reagiere nicht mehr“ und „fühle sich kalt an“, wie die New York Post berichtete. Als die Rettungskräfte die Wohnung der Mutter erreichten, konnten sie nur noch den Tod des Mädchens feststellen. Zu diesem Zeitpunkt war die Todesursache noch unklar.

Erst zwei Tage später wurde bei einer Untersuchung eine starke Mangelernährung als festgestellt, die auch zum Tod des Mädchens geführt hatte. Sie wog nur sieben Kilogramm - normal ist fast das doppelte Gewicht. Andere Verletzungen oder mögliche Todesursachen wurden am Leichnam nicht gefunden.

Somit geriet der Verdacht schnell auf die Mutter des Mädchens. Ihr droht jetzt eine Anklage wegen Kindesmissbrauchs und Mordes. Bis zum Start ihres Verfahrens sitzt sie ohne Kaution im Gefängnis.

Weiterlesen:

 

Kategorien: