So kam es heraus!Wie das? Mann nutzte Toilette sein Leben lang falsch!

Auf Reddit machte ein Mann ein Geständnis der besonderen Art: Er hatte sein Leben lang Toiletten falsch benutzt. Sein Irrtum fiel ihm erst nach einem Gespräch mit einem Verkäufer im Baumarkt auf.

 

 

Toilette ist nicht gleich Toilette

Beim Kauf einer neuen Toilette geriet der Mann mit dem Verkäufer ins Fachsimpeln und bemerkte seinen gravierenden Denkfehler: Im Scherz meinte er zum Verkäufer, dass, wenn er nicht verheiratet wäre, er auf eine Klobrille verzichten würde. So könne er Geld sparen und müsse sich nicht mehr das Gejammer anhören, wenn er wieder vergessen würde, die Klobrille nach unten zu klappen. Aber aus Liebe zu seiner Frau wolle er dann doch nicht auf eine verzichten. Der Verkäufer war ganz verdutzt und fragte: „Aber was ist, wenn sie Stuhlgang haben?“

 

"Klobrillen sind nur für Frauen!"

Es kam heraus, dass der Mann Klobrillen für eine Erfindung für Frauen hielt. Er selbst setzte sich immer auf den Rand der Kloschüssel, wenn er ein „großes Geschäft“ zu erledigen hatte.

Rückblickend kommt ihm sein Fehldenken besonders absurd vor. Immerhin waren auf öffentlichen Herrentoiletten auch stets Klobrillen angebracht, aber irgendwie hatte er da nie weiter drüber nachgedacht. Erst beim Kauf einer neuen Toilette fiel dem Mann sein Fehler auf. Er verließ das Geschäft mit leeren Händen und hochrotem Kopf.

Weiterlesen:

Kategorien: