WetterWann der Sommer 2018 wirklich vorbei ist!

Die Hitzewelle ebbt langsam ab und wir hatten sogar wieder Regen und Gewitter. Nun drohen schon Nachrichten über herbstliche Temperaturen. Doch wann ist der Sommer wirklich vorbei?

So, wie es die Wetterdienste vorhersagen, sollen die Temperaturen nur noch in dieser Woche auf 30 Grad Celsius gelangen. Dann ist erstmal Schluss. Denn schon am Wochenende drohen Gewitter, starke Regenschauer und ein markanter Wetterwechsel, berichtet der „Deutsche Wetterdienst“.

Bis dahin wird es aber nochmal warm. Schon am Montag können die Temperaturen noch auf 28 bis 33 Grad Celsius steigen. Trotzdem verhängen dicke Wolken in Nordbayern und im nördlichen Baden-Württemberg die Sicht. Der Norden und Westen wird stark bewölkt sein und regnen kann es ebenfalls. Dienstag und Mittwoch lohnen sich dann nochmal Ausflüge an den See. Die Wolken lockern auf und es kann bis zu 33 Grad warm werden. Im Nordwesten wird es jedoch wieder regnerischer, berechnet „wetterkontor.de“

Die Schönwetter-Phase endet dann am Donnerstag. Es wird nur noch im Südwesten heiß. Hier wird die 30-Grad-Marke noch geknackt, bevor die Temperaturen wieder absacken. Dann erwarten uns am Freitag und am Wochenende Regenschauer und Gewitter bei nur noch 18 bis 21 Grad. Und so schnell soll es auch nicht wieder wärmer werden. Auch Hitzewellen bleiben wahrscheinlich erstmal aus.

Weiterlesen

>>> Die Hitzewelle ist vorbei! Kommt jetzt die Kältewelle?

>>> Neue Studie: Extremwetter, Hitzewelle soll Jahre dauern

>>> El Niño 2018: Experten warnen auch in Deutschland vor dem Wetterphänomen

Kategorien: