WarnungWegen Hitze: Deutscher Wetterdienst gibt Warnungen für Deutschland heraus

Der heiße Sommer beginnt. Draußen herrschen Temperaturen bis über 30 Grad. Deswegen hat der Deutsche Wetterdienst nun eine Hitze-Warnung für den Nordwesten Deutschlands ausgerufen.

Am heutigen Dienstag sollen die Temperaturen bis zu 35 Grad im Nordwesten erreichen. Ein Grund mehr für den Deutschen Wetterdienst (DWD) Alarm zu schlagen. Derzeit heißt es: Warnstufe 1. Diese Stufe bedeutet, dass in den betroffenen Regionen die gefühlte Temperatur mindestens zwei Tage hintereinander anhält. Das macht es vor allem älteren und kranken Menschen schwer. Erste Priorität hat bei so einer Hitze ganz klar reichliches Trinken und das Aufhalten im Schatten.  

Die Hitze-Warnungen gelten derzeit nur für den Nordwesten Deutschlands. Im Südosten gibt es keine Warnungen, lediglich im Süden gibt es eine UV-Warnung. Der DWD aktualisiert laufend die Warnungen auf seiner Webseite.

Weiterlesen

>>> Hitzewelle in Deutschland: Neue Rekorde erwartet

>>> Hitzewelle 2018: Erste Tote und neue Rekorde - Wo es jetzt besonders gefährlich ist!

>>> „Dramatische Einbußen“: Bauern stehen harte Zeiten bevor

Kategorien: