Kommt mein Paket rechtzeitig?Weihnachten 2020: Geschenke pünktlich per Post? Diese Fristen von DHL, Hermes & Co musst du kennen!

Die Schlangen vor Postfilialen und Paket-Shops sind jetzt kurz vor Weihnachten besonders lang. Wir verraten dir, worauf du achten musst, damit dein Paket noch rechtzeitig vor den Feiertagen ankommt. 

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Die Paketzusteller haben alle Hände voll zu tun
  2. DHL, Hermes, UPS & Co.. Diese Fristen müsst ihr einhalten
  3. So vermeidet ihr lange Schlangen & Wartezeiten vor der Post

Wegen der Corona-Pandemie und dem deutschlandweiten harten Lockdown werden sich viele Familien über die Feiertage nicht sehen. Geschenke werden aus der Ferne ausgetauscht und damit haben Paketdienste wie DHL, UPS, Hermes & Co. dieses Jahr besonders viel zu tun. Wer seine Weihnachtspost noch nicht verschickt hat, sollte unbedingt diese Fristen beachten. 

 

Die Paketzusteller haben alle Hände voll zu tun

Die Paketflut scheint in diesem Jahr kaum zu bewältigen. Der Markführer DHL rechnet nach eigenen Angaben damit, in den Tagen vor Weihnachten täglich mehr als 11 Millionen Pakete zuzustellen. Hermes stellt sich in der Vorweihnachtszeit auf mehr als 85 Millionen Sendungen ein. 

Öffnungszeiten an Heiligabend 2020: Wann haben Rewe, Aldi, Lidl und Co. geöffnet?

Wegen der deutschlandweiten Kontaktbeschränkung fallen zu Weihnachten große Familienfeste aus. Deswegen werden dieses Jahr besonders viele Geschenke per Post verschickt. Damit alle Pakete rechtzeitig zum Weihnachtsfest unterm Tannenbaum liegen, haben die Paketzusteller nun Fristen herausgegeben, die alle kennen sollten. 

 

DHL, Hermes, UPS & Co.. Diese Fristen müsst ihr einhalten

Die Paketdienstleister sind trotz des Ansturms aber gut gerüstet für die nächsten Tage und zuversichtlich, alle Sendungen rechtzeitig zum Fest auszuliefern. Doch jeder Paketdienstleister hat Fristen und die gilt es zu kennen und einzuhalten: 

  • DHL: Abgabe bis zum 19. Dezember 2020, 12 Uhr. Expresslieferungen sind noch bis zum 23. Dezember 2020 möglich. 
     
  • Hermes: Abage bis zum 20. Dezember 2020, 12 Uhr. 
     
  • dpa: Abgabe bis zum 22. Dezember, 12 Uhr.  Expresslieferungen sind noch bis zum 23. Dezember 2020 möglich. 
     
  • GLS: Abgabe bis zum 21. Dezember, 12 Uhr. 
     
  • UPS: Abgabe bis zum 20. Dezember. Expresslieferungen sind noch bis zum 23. Dezember 2020 möglich. 

Für internationale Sendungen gelten andere Fristen: 

Wer auch die Verwandtschaft im Ausland beschenken möchte und die Sendungen noch nicht auf den Weg gebracht hat, dem bleibt nur noch der Expressversand. Nur GLS liefert noch Pakete in EU-Nachbarländer, die bis zum 18. Dezember abgegeben werden. Bei allen anderen Paketdienstleistern sind die Fristen bereits verstrichen. 

Harter Lockdown: Ab jetzt Ausgangsbeschränkungen in folgenden Bundesländern!

Bei Briefen und Postkarten sind die Fristen ein bisschen später. Laut der Deutschen Post sollte die Weihnachtspost bis spätestens Dienstag, 22. Dezember abgeschickt werden

 

So vermeidet ihr lange Schlangen & Wartezeiten vor der Post

Um lange Schlangen und Wartezeiten vor den Filialen der Deutschen Post zu vermeiden, solltet ihr kleinere Paketshops, Packstationen oder Kioske in eurer Umgebung aufsuchen. Vermeidet außerdem die Stoßzeiten, etwa in der Mittagszeit oder kurz vor Feierabend. So minimiert ihr nicht nur eure eigene Wartezeit, sondern verringert auch das Ansteckungsrisiko.

Und wartet trotz der geltenden Fristen nicht bis zum letzten Drücker. Denn auch bei den Paketdienstleistern kann beim Transport oder in den Verteilerzentren mal etwas schiefgehen. Bringt eure Sendungen also rechtzeitig auf den Weg, dann ist ein stressfreies Weihnachten für alle Beteiligten garantiert. 

Weiterlesen: 

Kategorien: