PolizeieinsatzWeil am Rhein: Kind will nicht aufräumen – Polizei steht vor der Tür

Aufräumen ist wirklich eine nervige Sache. Für einen Junge aus Weil am Rhein war das Aufräumen sogar so nervig, dass er nach Hilfe rief. Kurz darauf stand die Polizei vor der Tür.

Am Mittwochnachmittag hörten Nachbarn einen Jungen nach Hilfe schreien. In Sorge riefen sie die Polizei, die sofort Einsatzkräfte schickte und die Wohnung in Weil am Rhein, aus der die Hilferufe kamen, untersuchte. Dort fanden sie eine Mutter mit ihrem Sohn vor, der sich lautstark dagegen wehrte, sein Zimmer aufzuräumen.

Daraufhin soll die Diskussion an Lautstärke zugenommen haben, bis der Junge um Hilfe rief, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei. Nachdem sich die Polizei vergewisserte, dass alles in Ordnung ist, rückten sie wieder ab, um Mutter und Sohn wieder sich selbst zu überlassen.

Weiterlesen

>>> Mit diesen 6 Tipps gelingt Müttern der Spagat zwischen Kind und Beruf

>>> Arbeiten nach der Elternzeit: Warum es härter ist, als ich dachte

>>> Nasenbluten bei Kindern: Wann du zum Arzt gehen solltest

Kategorien: