StrickanleitungLongweste stricken

Hier geht es zur Anleitung mit Strickschrift.

LONGWESTE  • CLOUD

Größe 36/38, 40/42 und 44

Die Angaben für Größe 40/42 und 44 stehen in Klammern.

Longweste
Foto:  Lana Grossa/Nicolas Olonetzky

Ist nur eine Angabe gemacht, gilt diese für alle Größen.

Material:

  • Lana Grossa-Qualität „Cloud” (80 % Alpaka, 14 % Schurwolle (Merino), 6 % Polyamid, LL = ca. 80 m/50 g): ca. 500 g Honiggelb (Fb. 5)
  • 1 Rundstricknadel Nr. 7, 100 cm lang
  • 1 Wollhäkelnadel Nr. 7.

Dreifaches Patentmuster und Patentmuster: Nach Strickschrift A str. Die Zahlen li außen bezeichnen die Rück-R, re außen die Hin-R. Je 2 M an R-Anfang und –Ende gelten für den Patentrand. In der Breite die R mit den M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS = 4 M zwischen den Pfeilen fortl. str., enden mit den M nach dem 2. Pfeil. In der Höhe die 1. – 65. R 1x str. In der 54. – 65. R gelten die grau unterlegten M für das „normale“ Patentmuster. Beim dreifachen Patentmuster drum herum liegen auf der Vorderseite je 3 re Patent- M und 1 li Patent-M im Wechsel, auf der Rückseite ist es gerade umgekehrt: 1 re Patent-M und 3 li Patent-M im Wechsel. Am re Rand sind ab der 22. – 52. R die betonten Abnahmen für die Schulterschrägung eingezeichnet. Es wird jeweils 1 M mustergemäß abgenommen.

Patentmuster: Nach Strickschrift B str. Die Zahlen li außen bezeichnen die Rück-R. Die Zahl re außen bezeichnet die Hin-R. Je 2 M an R-Anfang und -Ende gelten für den Patentrand. In der Breite die R mit den M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS = 2 M zwischen den Pfeilen fortl. str., enden mit den M nach dem 2. Pfeil. In der Höhe die 1. – 3. R 1 x str., dann die 2. Und 3. R stets wdh. 
Hinweis: 1 M mit U gilt jeweils als 1 M bei beiden Mustern!

Maschenprobe: 8 M und 23 R dreifaches Patentmuster und Patentmuster mit Nd. Nr. 7 = 10 x 10 cm.

Linkes Rückenteil: In Pfeilrichtung str., dabei ab rückwärtiger Mitte beginnen. 69 M mit der Rundnd. anschlagen. Im dreifachen Patentmuster str., dabei mit 1 Rück-R wie gezeichnet beginnen und den MS zwischen den Pfeilen 9x arb. Nach 7 cm = 17 R ab Anschlag am re Rand das Ende des Halsausschnitts markieren und bis zur 21. R gerade weiterstr. Dann für die Schulterschrägung am re Rand wie gezeichnet in der 22. R 1 M betont abn., dann die restl. 7 M betont abn. = 61 M. Nach den Patentrand-M läuft folgerichtig 1 li Patent-M weiter. Nun gerade weiterstr., dabei nach 16 cm = 36 R ab Halsausschnittende bzw. ab der 54. R nach Strickschrift nach
den Patentrand-M am re Rand für die Armausschnittblende über 16 M nur Patentmuster str., die übrigen M wie bisher fortsetzen. In 5 cm = 12 R Blendenhöhe
alle M locker abk., wie sie erscheinen.

Rechtes Rückenteil: Gegengleich zum li Rückenteil str., dabei für die Schulterschrägung die M entsprechend überzogen statt re zus.-str. [= 1 M wie zum Rechtsstr. abh., die folg. M re str. und die abgehobene M darüber ziehen].

Linkes Vorderteil mit Schalkragen: In Pfeilrichtung str., dabei ab vorderer Mitte beginnen. 75 M mit der Rundnd. anschlagen. Für die vordere Blende mit Schalkragen im Patentmuster str. Nach 14 cm = 32 R ab Anschlag am li Arbeitsrand für den Kragen 6 M abk. = 69 M. Dann das restl. Vorderteil gegengleich zum li Rückenteil fortsetzen und mit Armausschnittblende beenden, dabei die Schulterabnahmen wie im re Rückenteil ausführen.

Rechtes Vorderteil mit Schalkragen: Gegengleich zum li Vorderteil mit Schalkragen str. Die Schulterabnahmen wie im li Rückenteil arbeiten.

Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte im Matratzenstich schließen, dabei bei den Schulternähten jeweils nur die äußere
Patentrand-M erfassen. Die Kragenschmalseiten ebenfalls flach zus.-nähen, dabei darauf achten, dass die Naht beim Umschlagen des Kragens auf der Unterseite liegt und auf der Außenseite durch das Zus.-nähen eine re Patent-M entsteht. Den inneren Kragenrand leicht gedehnt an den rückwärtigen Ausschnittrand nähen. Über die rückwärtige Mittelnaht von außen 1 R Kettm aufhäkeln [jede Kettm liegt über 1 Strick-M].

Kategorien:
Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
Beliebte Themen und Inhalte