WettervorhersageWetter am Freitag: Viel Wasser und grau in Deutschland

Das Wetter am Freitag, dem 26. Januar 2018, ist ziemlich farblos. Hinzu kommt die anhaltende Hochwasser-Gefahr in zahlreichen Regionen Deutschlands.

Der wetter.com-Meteorologe Kai Zorn sagt: Die Hochwasserlage der letzten Tage bleibt am Rhein angespannt. Etwas Beruhigung gibt es trotzdem: "Es wird kein großes Hochwasser geben - aber doch ein spürbares Hochwasser."

 

Hochwasser am Rhein bleibt

Je nördlicher wir schauen, desto niedriger ist der Scheitel am Freitag ("weil da nichts nachkommt im Norden"). Denn die nächsten Tage verlaufen laut unserem Meteorologen relativ trocken.

Trotzdem bleibt es am Freitag bewölkt. Im Südwesten bis nach Köln diagonal bis in den Osten gibt es allerdings Regenschauer. "Den kräftigsten Regen haben wir am Rhein. Aber das wird nicht mehr viel sein", winkt Kai ab.

 

Bis zu 11 Grad in Bayern

Im Südosten gibt es am Freitag bis zu 7 Stunden Sonnenschein. Auch um die Nordsee herum soll die Sonne zum Vorschein kommen.

In Bayern sind es derweil bis zu 11 Grad Celsius, im restlichen Deutschland immerhin zwischen 6 und 9 Grad. "Für diese Jahreszeit ist es natürlich viel, viel, viel zu mild", betont Kai, ohne uns die Freude über die wenigen Sonnenstrahlen verderben zu wollen. Na dann: Auf ins Wochenende!

Auch interessant:

>> Sturm "Friederike": Frau aus Köln bringt Baby im Auto zur Welt

>> Orkantief Friederike: Darauf solltet ihr bei Stürmen achten!

>> Bloß nicht Eiskratzen! Sieben Todsünden, die deinem Auto im Winter schaden

>> Mit diesen Tricks bekommst du deine Autoscheiben ganz schnell eisfrei

>> Gefühlte Temperatur: So berechnest du sie!

(ww7)

Kategorien: