WettervorhersageWetter am Montag: Im Süden Glätte, im Norden Sonne

Das Wetter bleibt winterlich: Zum Wochenstart kann in manchen Gebieten kräftig Schnee fallen! Es wird vor Glätte gewarnt. Dafür kommt im Norden die Sonne heraus.

Passend zum ersten Advent war er da: Der erste Schnee! In Bayern und Höhenlagen fielen zwar bereits vor einigen Wochen die ersten Flocken, Sonntag schneite es dann jedoch bis auf wenige Ausnahmen in vielen Teilen Deutschlands. Dementsprechend niedrig lagen die Temperaturen.

Wie sieht das Wetter am Montag aus? Bleibt es frostig?

Sagen wir es einmal so: Während Übergangsjacken jetzt unbesorgt im Schrank verschwinden können, hat der Wintermantel spätestens seit dem 1. Dezember Hochsaison. Es bleibt kalt. Das hat aber auch etwas Gutes, schließlich lässt der verschneite Anfang der Adventszeit auf weiße Weihnachten hoffen. >>>Wird es weiße Weihnachten 2017 geben?

Aber das winterliche Wetter hat auch seine Tücken: Zum Wochenstart wird weiterhin vor Glätte gewarnt. Im Verkehr ist daher Vorsicht geboten, insbesondere im Süden sorgt die Kombination aus Schneeregen und Frost für rutschige Straßen. Und in manchen Städten kann es noch einmal kräftig schneien!

Dafür kommt aber ausgerechnet im Norden, der sonst eher für sein tristes Grau bekannt ist, endlich mal wieder die Sonne heraus! Die komplette Wettervorhersage für Montag, den 04. Dezember, erfahrt ihr im obigen Video.

Weiterlesen:

 

(ww4)

Kategorien: