Wetter am FeiertagWetter an Christi Himmelfahrt 2019: Sonne oder Regen?

Wie wird das Wetter zu Christi Himmelfahrt und am langen Wochenende? Bisher hat sich der Mai von seiner weniger schönen Seite gezeigt. Ändert sich das zum Ende des Monats noch oder bleibt es weiterhin so wechselhaft?

Und schon steht der nächste Feiertag vor der Tür. Am Donnerstag, den 30. Mai, ist Christi Himmelfahrt. Doch lohnt es sich noch kurzfristig den Brückentag freizunehmen? Wie wird eigentlich das Wetter zum langen Wochenende?

 

So wird das Wetter an Christi Himmelfahrt

Die bisherige Wetterprognose sieht für Christi Himmelfahrt bisher nicht besonders gut aus. Erneut sorgt eine Kaltfront mit kalter Nordseeluft für ungemütliches Wetter. Es soll weiterhin durchwachsen bis regnerisch bleiben. Trotzdem soll es zwischendurch immer wieder auch trockene Phasen geben. Perfektes Grillwetter sieht anders aus. Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) liegen die Tageshöchsttemperaturen zwischen 15 bis 22 Grad. Zudem kann es leicht windig werden. Das ändert sich auch nicht zum Monatswechsel am Wochenende. Das erste Juniwochenende bleibt nass und wenig sommerlich. Der Mai endet somit, wie er begonnen hat.

 

Wetter am ersten Juniwochenende

Erst in der ersten Juniwoche geht es wettertechnisch langsam Berg auf. Fast flächendeckend steigen die Temperaturen an und knacken die 20 Grad. Auch der Regen zieht sich dann endlich zurück. Im Südwesten, an Rhein und in der Lausitz könnte man dieser Tage sogar schon fast von einem richtigen Sommer sprechen.

Weiterlesen:

Kategorien: