WettervorhersageWetter: Blutregen wegen Saharastaub?

Am Mittwoch gibt es spiegelglatte Straßen und leicht verfärbte Regentropfen, warnt unser wetter.com-Meteorologe Paul Heger.

Inhalt
  1. Bodenfrost und Regen über Deutschland
  2. Trüber Himmel wegen Saharastaub: Blutregen?
  3. Bis zu 11 Grad in Baden-Württemberg

"Seien Sie bitte vorsichtig auf den Straßen unterwegs!", begrüßt uns Meteorologe Paul. Einen speziellen Anlass hat er auch: Die Straßen sind heute "spiegelglatt", wie Paul sagt. Grund dafür ist die Kombination aus Bodenfrost und Regen. Da sind rutschige Fahrten vorprogrammiert.

 

Bodenfrost und Regen über Deutschland

Am gefährlichsten ist es heute diesbezüglich in Bayern und an den norddeutschen Küsten. Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen droht die größte Frostgefahr.

Während im Norden und Süden Autos und Menschen um ihr Gleichgewicht kämpfen, gibt's im Westen nichts Neues: Dort regnet es. Wieder mal (oder immer noch?).

 

Trüber Himmel wegen Saharastaub: Blutregen?

Im Laufe des Tages zieht der Regen Richtung Skandinavien ab - und es wird wärmer. "Wärmer" impliziert aber nicht unbedingt Sonnenschein. "Der Himmel ist ziemlich trüb", stellt unser Meteorologe fest. Im Westen und Norden wird es heute 0 Sonnenstunden geben. Der Osten schafft es immerhin auf 1 bis 4 Sonnenstunden und der Südosten - vor allem an den Alpen - auf bis zu 6 Stunden.

Der aus dem Süden wehende Wind von gestern weht heute übrigens weiter. Und immer noch bringt er Saharastaub mit (in der Sahara liegt ein großer Sandvorrat herum...). "Der Himmel kann dadurch noch trüber erscheinen als sonst", sagt Paul, "und auch die Regentropfen können eine leichte Färbung haben." Droht uns ein neuer Blutregen? "Blutregen ist das noch nicht unbedingt. Aber es geht ein wenig in diese Richtung...", definiert Paul die Färbung.

 
 

Bis zu 11 Grad in Baden-Württemberg

Gleichzeitig droht Westdeutschland weiterhin Sturmgefahr. Von Stuttgart bis Hannover sollte man sich windfest kleiden. Aber nicht zu dick  einpacken - denn der Südwind bringt milde Luft mit und somit Temperaturen um die 8 bis 9 Grad. Im Südwesten Baden-Württembergs können es sogar 11 Grad werden.

Auch interessant:

>> Bloß nicht Eiskratzen! Sieben Todsünden, die deinem Auto im Winter schaden

>> Mit diesen Tricks bekommst du deine Autoscheiben ganz schnell eis-frei

>> Gefühlte Temperatur: So berechnest du sie

>> Keine Winterreifen? Warum du kein Bußgeld zahlen musst!

>> Tipp fürs Auto: Beschlagene Scheiben verhindern

>> Wetter-App DWD darf nicht kostenfrei sein - urteilt das Gericht

(ww7)

Kategorien: